Landesliga: Ost-Mosheim überzeugt in Korbach

Gelungenes Debüt für Christian Rohde

Christian Rohde

Schwalm-Eder. Die Landesliga-Handballer der MT Melsungen II bleiben dank eines 39:25-Erfolgs über die MSG Hainzell/Großenlüder weiter in der Spitzengruppe der Handball-Landesliga.

Landesliga Männer:

TSV Korbach - TSV Ost-/Mosheim 32:27 (15:14). Trotz der Niederlage in Korbach war Ost-/Mosheims Trainer Mario Lubadel mit der Vorstellung seines Teams zufrieden. „Wir haben eine tolle Leistung gezeigt, die uns Hoffnung macht.“ Bis zum 19:21 (40.) hielten die Hochländer mit dem Tabellenzweiten mit, dann machte sich der Kräfteverschleiß bemerkbar. „Wir haben zu viele klare Chancen vergeben“, sagte Lubadel, „und unsere Torhüter hatten nicht ihren besten Tag erwischt.“ Ein gelungenes Comeback feierte Florian Kusiek, dem sechs Treffer gelangen.

Tore TSV: Harbusch 1, Wicke 5, Kinnback 2, Barbura 6, Kusiek 6, Bachmann 2, Eckhardt 5/5.

MT Melsungen II - MSG Hainzell/Großenlüder 39:25 (22:15). Nur am Anfang konnten die Osthessen die Partie offen halten, dann zogen die Bartenwetzer dank ihrer starken ersten und zweiten Welle davon und hatten so zur Pause für eine Vorentscheidung gesorgt. Auch Neuzugang Christian Rohde kam zu seinem Debüt. „Ihm fehlt noch die Bindung zu den Mitspielern, aber er hat sein Potential bereits gezeigt“, lobte MT-Coach Andre Sperl den 21-Jährigen.

Tore MT II: Kienast 1, Hruby 1, Rohde 3, Bärthel 5, M. Kothe 10, Schanze 6/5, Pitz 2, Lanatowitz 1, J. Kothe 5, Petersen 5/1.

Landesliga Frauen:

TSV Vellmar - TSV Wollrode 27:25 (10:14). Eine schmerzliche Niederlage mussten die Wollröderinnen hinnehmen. Lange verlief die Partie ausgeglichen, eher sich das Team von Andreas Milke von 18:18 (45.) auf 20:18 (50.) absetzte. Weil die Blau-Weißen sich im Angriff aber zu viele technische Fehler erlaubten, drehte Vellmar die Partie und behielt in einer umkämpften Schlussphase knapp die Oberhand.

Tore Wollrode: Lohrbach 1, Diegeler 3, Klipp 9/1, Schneider 1, Fehr 8/3, Vaupel 3. (mgx) Foto: Kasiewicz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.