Ein Spiel ausgelassener Möglichkeiten

Handball-Landesliga: HSG Baunatal gewinnt gegen die SVH Kassel knapp

+
Wurfposition: Christian Damm (SVH) ist hier gefährlich vor Louis Feckler (HSG) aufgetaucht.

Baunatal. Einen knappen 28:27 (14:13)-Sieg landete in der Handball-Landesliga der Männer die HSG Baunatal über die SVH Kassel. Ein Spiel ausgelassener Möglichkeiten auf beiden Seiten und ein Spiel, in dem beide Parteien mit der Leistung der Unparteiischen Diegeler/Zapke (Wollrode) haderten.

Beide Teams spielten bis zur 40. Minute auf Augenhöhe. Zwar führte die HSG bis dahin immer knapp, konnte sich aber nicht absetzen. Dann aber besann man sich bei den Gastgebern auf konstruktiveres Angriffsspiel, verzichtete auf glücklose Einzelaktionen und führte zweimal mit sechs Toren Vorsprung (25:19/50., 27:21/54.).

Doch die SVH kam zurück ins Spiel, angetrieben von Christian Damm. Die Harleshäuser nutzten die erneute Angriffs- und Abwehrschwäche der HSG eiskalt und diese musste um ihren Sieg zittern. Ein Unentschieden hätte in dieser Phase nicht wirklich verwundert.

„Wir haben im Angriff immer wieder zu früh abgeschlossen“, befand HSG-Spielertrainer Tobias Oschmann, der wegen einer Ellbogenverletzung nicht zum Einsatz kam. „Und in der Abwehr nicht energisch genug zugegriffen.“ Andrii Doktorovych, Trainer der SVH, sprach davon, dass seine Mannschaft im Abschluss viel Pech gehabt habe. „Wenn wir diese Leistung wiederholen können, dann schlagen wir am Samstag Hersfeld“, fügte er hinzu.

HSG: Henkel, Suter (7 m/30.); Kusiek 3, Feckler 4, Wagner, Oschmann (n.e.), Adam 6, Volland 1, Wagenführ 3/3, Seibert 4, Reinbold 7, Käse SVH: Frohmüller (43.-60.), Herwig (1.-42.); Tataraga 2, Sellemann (n.e.), Röhrscheid (n.e.), Cermak 1, Schlosser 5, Nordheim 1, Damm 9/4, Fischer 6, Gribner 2, Görges 1, Guthardt (n.e.), Konermann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.