Vorbereitung hat begonnen

HSG Wesertal verstärkt sich mit Manuel Theiß und Philip Helling

+
Verstärkt Wesertal: Manuel Theiß.

Oberweser. Rund zehn Wochen vor dem offiziellen Start in die Handball-Landesliga hat die HSG Wesertal die Vorbereitung für die neue Spielzeit aufgenommen.

Dabei gab es neue Gesichter beim Aufsteiger. Manuel Theiß wechselte von der HSG Uslar/Schoningen/Wiensen zur HSG Wesertal. Mit Philip Helling kehrt ein alter Bekannter zurück. Der Rückraumspieler trug zuletzt das Dress der SHG Hofgeismar/Grebenstein. Der Nachbarverein musste die Landesliga in Richtung Bezirksoberliga verlassen.

Theiß ist ein spielstarker Linkshänder, der in der Torschützenliste der Landesliga Braunschweig unter den besten Zehn zu finden war.

„Wir sind nun im Rückraum noch variabler und schwerer auszurechnen,“ freut sich Trainer Frank Rossel über die Verstärkung. Zum großen Kader zählen auch Julian Brunst, Tjorben Herbold, Philipp Simon und Linus Freybott, die mit den A-Junioren eine sehr erfolgreiche Oberliga-Serie spielten.

Sie hatten in der abgelaufenen Spielzeit bereits einige Einsätze in der ersten Mannschaft und zeigten, dass sie für den Aufsteiger sehr wichtig sind.

Neben den bereits eingesetzten Talenten trainieren die Nachwuchshandballer Jannik Wunder, Claas Warnecke und Nico Schodder mit dem Team, um den arrivierten Spielern Druck zu machen und ihre Chance zu nutzen.

Ziel der Wesertaler, die den Sprung nach oben über die Relegation schafften, ist der Klassenerhalt.

Das erste Testspiel steht am Samstag, 13.30 Uhr, bei der HG Rosdorf (Verbandsliga Niedersachsen) an.

Weitere Vorbeitungsspiele: 14. Juli, 15 Uhr: SVH Kassel (Bezirksoberliga), 15. Juli, 13 Uhr: HSG Altenbeken (Verbandsliga Westfalen), 19. Juli, 19 Uhr, beim MTV Moringen (Landesliga Braunschweig), 28. Juli, 18 Uhr, bei der TG Wehlheiden (Bezirksoberliga), 4. August, Turnier in Moringen, 10. August, eigenes Turnier in Oedelsheim, 18. August, 16 Uhr, bei der SVH Kassel, 24. August, 19.30 Uhr, in Altenbeken, 25. August, 17 Uhr, HG Rosdorf. (zms/zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.