SVH Kassel mit starkem Herwig im Tor – 35:31

Martin

KASSEL. Mit einer enorm verbesserten Leistung und einem starken Martin Herwig im Tor sicherte sich Männer-Landesligist SVH Kassel den letztlich verdienten 35:31 (18:21)-Sieg über den TSV Korbach.

In der ersten Halbzeit setzten sich die Gäste in der 14. Minute beim 14:11 erstmals mit drei Toren ab und hielten diesen Vorsprung bis zur Pause. Die SVH war in dieser Phase in der Abwehr brüchig und hatte im Angriff eine hohe Fehlerquote. Korbach nutzte diese Schwächen eiskalt aus.

Nach dem Wechsel zeigten die Harleshäuser mehr Biss in der Abwehr, spielten im Angriff konsequenter und nutzten ihre Einwurfmöglichkeiten. Beim 24:24 (43.) glich man erstmals aus, beim 29:25 (50.) führte man erstmals mit vier Toren Vorsprung. Und den ließ man sich trotz aller Bemühungen des TSV auch nicht mehr nehmen. (fri) Foto: nh Tore SVH: Fischer 3, Cermak 6, Tataraga 7, Konermann 1, Damm 6, Griber 4, Sellemann 2, Görges 3, Schlosser 3

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.