SVH Kassel unterliegt gegen Eschweger TSV

KASSEL. Die SVH Kassel kassierte im letzten Saisonspiel der Handball-Landesliga eine 36:42 (20:19)-Niederlage gegen den Eschweger TSV.

Die Gastgeber, deren Mannschaft auseinanderfällt, spielten in den ersten 15 Minuten gut auf und lagen immer in Front. Doch in der Folgezeit überließ die SVH mehr und mehr den Gästen die Initiative und agierte dazu in der Abwehr zu harmlos.

In der hektischen Schlussphase, in der den Unparteiischen Stich/Straßheim (Hüttenberg) die Partie immer mehr entglitt, hagelte es sieben Zweiminuten-Strafen und eine Rote Karte (Spannknebel, ETSV) mit Bericht. (fri) SVH: Frohmüller, Wellhausen; Räbiger 9/2, Tataraga 4, Nordheim, Röhrscheid, Schlosser 1, Fischer 4, Gribner 8, Guthardt 2, Konermann 4, Sellemann 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.