Handball-Landesliga: Hofgeismar/Greb. ist beim Dritten HSG Baunatal Außenseiter

SHG hat keinen Druck

Wiedersehen: Florian Fehling und die SHG treten am Samstag gegen die HSG Baunatal an. Das Hinspiel in Grebenstein verlor die SHG knapp mit 31.34. Auch diesmal ist sie Außenseiter. Foto: mrß

Hofgeismar. Im letzten Auswärtsspiel der Saison tritt Handball-Landesligist SHG Hofgeismar/Grebenstein am Samstag (19 Uhr) in der Max-Riegel-Halle bei der HSG Baunatal an. „Wir können dieses Spiel nach dem geschafften Klassenerhalt ohne großen Druck angehen und wollen Baunatal Paroli bieten“, sieht SHG-Trainer Stefan Böttcher seine Mannschaft in der durchaus angenehmen Rolle des Außenseiters.

Auch für die Baunataler ist die Saison praktisch gelaufen. Mehr als der derzeitige dritte Platz ist zwei Spieltage vor dem Ende nicht mehr realistisch. Zuletzt gewann die HSG gegen die noch gegen den Abstieg spielende Mannschaft aus Landwehrhagen mit 30:26. Gerade in eigener Halle wird Baunatal bestrebt sein, sich mit einem Sieg von seinem Publikum zu verabschieden und seiner Favoritenrolle gerecht zu werden.

Bei der auf Rang acht liegenden SHG wird Böttcher in diesem Spiel eine noch jüngere Mannschaft in die Partie schicken. Für die im Vorspiel bei Baunatals Reserve spielende Zweite werden nämlich Torhüter Jann Müller und Rückraumspieler Florian Lindemann als Verstärkung auflaufen. Dafür wird neben Daniel Brand Patrick Wicke die Torhüterposition einnehmen.

Als Feldspieler wird neben dem bereits schon in der Ersten eingesetzten Jugendspieler Michael Hüther mit Lutz Lielischkies ein weiterer Spieler aus der A-Jugend sein Debüt in der Landesliga geben. Von den erfahrenen Spielern sollen die Fehling-Brüder Benjamin, Florian und Maic sowie Christopher Gerhold diese jungen Spieler führen und helfen, ein achtbares Ergebnis zu erreichen. Eine 31:34-Niederlage wie im Hinspiel wäre da schon ein Erfolg. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.