Handball-Landesliga: Hofgeismar/Grebenstein muss beim Mitkonkurrenten punkten

Kellerduell in Eschwege

Wird in die Landesligamannschaft zurückkehren: Maic Fehling, hier beim Wurf, hilft der SHG in einer personell schwierigen Situation. Foto: zhj

Hofgeismar. Das Spiel der SHG Hofgeismar/Grebenstein am Samstag (18 Uhr) beim Eschweger TSV in der Sporthalle der beruflichen Schulen soll ein besseres Halbjahr einleiten und ein Mutmacher für den angestrebten Klassenerhalt in der Handball-Landesliga werden.

? Welche Bedeutung hat dieses Spiel für beide Mannschaften?

!Es ist angesichts von wahrscheinlich vier Absteigern für beide Mannschaften eine richtungsweisende Partie. Beide haben erst sechs Punkte. Die SHG liegt dabei aufgrund des etwas besseren Torverhältnisses vor Eschwege. „Unser Ziel für die Rückrunde müssen 14 bis 16 Punkte sein. Zunächst müssen wir in Eschwege endlich auswärts punkten, denn sonst dürfte es sehr schwer werden, die Klasse zu halten“, sieht SHG-Betreuer Andreas Kramski seine Mannschaft unter Zugzwang.

? Wie ist die personelle Ausgangslage?

!Schwierig. Neben dem für den Rest der Serie ausfallenden Philipp Schröer werden noch Jan Erik Kleinschmidt wegen eines Mittelfußbruchs sowie die beruflich verhinderten Tobias Hofmann, Jonas Kramski und Florian Fehling fehlen. Ersetzt werden sie durch den erfahrenen Maic Fehling sowie Julian Schwarz und Luca Sahl, die als Kreisläufer agieren sollen. Aus der Jugend wird Steffen Ole Georges und Hannes Lüdicke noch Hendrik Schröder aufrücken.

? Wie will die SHG dennoch eine bessere Rückserie erreichen?

!Thomas Melzer, der Stefan Böttcher zum Jahresende als Trainer ablöste, soll für neue Impulse sorgen. Große Veränderungen werde es dabei nicht geben. Entscheidend sei es, die Köpfe der Spieler freizubekommen.

? Wird es Unterstützung von den Zuschauerrängen geben?

!Angesichts der Bedeutung der Partie ist mit einer vollen Halle und einer heißen Atmosphäre zu rechnen. Zur Unterstützung der Mannschaft setzt die SHG wieder einen Fanbus ein, der ab 14.45 Uhr vom Parkplatz der Kreissporthalle Hofgeismar und ab 15 Uhr vom Nettoparkplatz in Grebenstein abfahren wird. Noch sind fünf Plätze frei. Wer sich noch anmelden möchte, kann dies bei Andreas Kramski oder Benjamin Krahl machen. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.