Handball-Landesliga Nord, Männer: Pollmer geht

Korbach richtet den Blick nach vorne

Er wechselt nach Gensungen: Jan Pollmer. Foto: zws

Korbach. Aus dem Meisterschaftskampf der Handball-Landesliga Nord der Männer ist der TSV Korbach nach dem 32:38 gegen die MT Melsungen II wohl ausgeschieden. Vor dem Heimspiel am Samstag gegen den Hünfelder SV (16.30 Uhr) müssen die Kreisstädter dazu den angekündigten Wechsel von Rückraumspieler Jan Pollmer verkraften.

Pollmer schließt sich nach drei Jahren in Korbach dem Oberligisten Gensungen/Felsberg an. „Dass Polle wechseln wolle, hat er mir und Christopher Stuhlmann schon einige Zeit vor dem Spiel gegen Melsungen mitgeteilt“, sagt TSV-Trainer Florian Ochmann. Man habe aber vereinbart, die Mannschaft erst nach dem Melsungen-Spiel davon in Kenntnis zu setzen.

Nach der Niederlage im Topspiel versuchen die Korbacher, den Blick nach vorne zu richten. Auch wenn das laut Ochmann nicht leicht sei, „sind wir das dem Verein und unseren Fans einfach schuldig“. Das bedeutet, dass die Hansestädter Gas geben wollen und versuchen, alle noch anstehenden Spiele zu gewinnen. Ochmann unterstreicht: „Wenn Melsungen straucheln sollte, sind wir da. Ansonsten können wir auch mit dem zweiten Platz sehr zufrieden sein, das ist ein Ergebnis, auf das wir stolz sein können.“

Klar ist auch, dass nach dem angekündigten Weggang von Pollmer schon in den nächsten Spielen Vince Schmidt und Dave Alscher mehr Einsatzzeiten bekommen werden. Beide Eigengewächse haben laut Ochmann das Zeug, die Lücke zu schließen.

Im Hinspiel setzte sich der TSV in Hünfeld knapp mit 40:38 durch, die Osthessen scheinen ein Gegner zu sein, der Korbach nicht unbedingt liegt, was auch die beiden Niederlagen aus der vergangenen Saison zeigen. „Hünfeld ist eine gut einspielte Truppe, die einen sehr schnellen Ball spielt, sie sind gut im Gegenstoß und können 60 Minuten hohes Tempo gehen“, warnt der Coach, der alle Spieler einsetzen kann. (wsx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.