Landesliga: 36:17-Kantersieg gegen das Tabellenschlusslicht Wanfried – Jannis Kothe trifft elfmal

MT Melsungen II bleibt auf Kurs

Melsungen: Die Landesliga-Handballer der MT Melsungen II bleiben auch im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen. Gegen Tabellenschlusslicht Vfl Wanfried setzte sich das Team von Trainer Andre Sperl erwartungsgemäß mit 36:17 (18:9) durch.

„Wir haben in der Defensive nur wenige Torchancen zugelassen und waren im Angriff sehr effektiv“, erklärte MT-Coach Sperl. „Am wichtigsten ist aber, dass wir endlich über 60 Minuten kontinuierlich stark gedeckt haben.“

Über die Spielstände von 4:1 und 7:5 zog die Bundesliga-Reserve kontinuierlich davon. Vor allem in der Abwehr boten die Gastgeber eine starke Leistung. So wurden die Schlagwürfe von Vfl-Spielmacher Stefan Schröder mehrmals vom Melsunger Mittelblock geblockt, und auch Wanfrieds Neuzugang Milos Milosejevic verstrickte sich mehrmals in 1:1-Situation.

Bereits zur Halbzeit hatte die Sperl-Sieben so für die Vorentscheidung in dem einseitigen Spiel gesorgt. Vor allem der Halbrechte Jannis Kothe wusste in Abwehr und Angriff zu überzeugen. Elf Treffer gelangen dem Linkshänder. „Wir haben im Angriff diesmal auch spielerisch überzeugt“, freute sich Sperl. Auch die Halbzeitpause führte zu keinem Bruch im Melsunger Spiel. Der 15. Saisonsieg der Bartenwetzer war nie in Gefahr. So konnte MT-Übungsleiter Sperl den angeschlagenen Rückraumspieler Merlin Kothe (Grippe) schonen und in der zweiten Halbzeit auch der zweiten Reihe ausgiebig Einsatzzeiten gewähren.

Weil die Partie zwischen Spitzenreiter TSV Korbach und der HSG Baunatal verlegt werden musste, kletterte die MT II durch den Erfolg über den Vfl Wanfried vorübergehend an die Tabellenspitze.

Am kommenden Wochenende erwartet das Team bei der TG Rotenburg allerdings eine unangenehme Auswärtsaufgabe.

Tore MT II: J. Kothe 11, Petersen 4/1, Lanatowitz 2, Ploch 4, Rohde 2, Schanze 6/2, Bärthel 3, Hruby 2, Brüne 2, Dietrich 1. (mgx) Foto: Kasiewicz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.