Handball: Lüdicke trifft kurz vor Schluss

SHG Hofgeismar/Grebenstein siegt 29:28 bei Twistetal

Korbach. Ausgleichende Gerechtigkeit: Im Hinspiel gegen die HSG Twistetal kassierte Handball-Landesligisten SHG Hofgeismar/Grebenstein drei Sekunden vor dem Ende den 26:26-Ausgleichstreffer. Im Rückspiel in Korbach gelang Hannes Lüdicke der 29:28 (13:11)-Siegtreffer kurz vor Spielende. Es war zugleich der erste Auswärtssieg der fast schon abgestiegenen SHG in dieser Saison.

„Heute hat die Abwehr wieder gut gestanden und wir hatten diesmal auch das nötige Glück auf unserer Seite“, zeigte sich SHG-Betreuer Andreas Kramski erleichtert über den Sieg nach langer Durststrecke. In einer ersten Halbzeit mit wechselnden Führungen wandelten jeweils zweimal Simon Adam und Steffen Ole Georges einen 6:7-Rückstand in eine 10:7-Führung. Bis zum 15:13 nach der Pause führte die SHG.

Danach schien das Spiel wieder so zu laufen wie so viele in dieser Saison. Twistetal ging mit 18:17 in Führung und baute diese auf 25:22 aus. Die SHG kämpfte sich aber wieder heran. Eine knappe Minute vor Schluss fürhte die SHG. Twistetal bester Schütze Heinrich Wachs warf den schnellen Ausgleich. 17 Sekunden vor Schluss nahm SHG-Trainer Thomas Melzer eine Auszeit. Die Gäste spielten ihren Angriff aus und Lüdicke setzte sich in der Mitte zum entscheidenden Treffer durch.

SHG: Müller, Brand - Lüdicke (5), Helling (2), Georges (3), Gerhold, F. Fehling (1), Schwarz (1), Kurban (3), M. Fehling (3), Kleinschmidt (1), Svank (1), Adam (8/4), Mock (1).

Spielverlauf: 2:3 (5.), 4:3 (7.), 6:4 (12.), 7:6 (16.), 7:10 (22.), 11:11 (27.), 13:15 (34.), 18:17 (40.), 20:18 (42.), 25:22 (52.), 27:26 (58.), 27:28 (60.), 28:29. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.