Handball-Landesliga: Zu viele Fehlwürfe von Außen

Hofgeismar/Grebenstein verliert 25:33 bei der HSG Baunatal

Baunatal. Mit einer zu erwartenden 25:33 (13:11)-Niederlage beim Dritten HSG Baunatal startete die SHG Hofgeismar/Grebenstein in die Rückrunde der Handball-Landesliga.

Trotz der Niederlage zeigte sich SHG-Trainer Stefan Böttcher vor allem mit der Leistung seiner Mannschaft in der ersten Halbzeit zufrieden: „Wir haben eine kämpferisch gute Leistung geboten mit einem Toptorhüter Jann Müller.“

Das Spiel bei den favorisierten Baunatalern erinnerte in der ersten Halbzeit durchaus an das Hinspiel, als die SHG die meiste Zeit über geführt hatte. Nur einmal lag die HSG mit 3:2 in Führung. Danach zog die SHG gestützt auf Müllers Paraden und einer stabilen Deckung über 7:3 auf 10:4 davon.

Auch den Ausfall von Florian Lindemann, der mit dem Kopf auf dem Boden aufschlug und danach aus Sicherheitsgründen nicht mehr weiterspielte, steckten die Gäste weg. Allerdings ließen viele auf den Außenpositionen vergebene Chancen die Gastgeber zur Halbzeitpause wieder auf zwei Tore herankommen.

Nach der Pause kippte aber das Spiel zugunsten der HSG. Zwar antwortete die SHG auf den 12:13-Anschlusstreffer mit dem 14:12, doch danach drehte der Favorit das Spiel mit sechs Toren in Folge. In dieser Phase scheiterten die SHG-Angreifer vor allem über Außen am starken HSG-Torhüter Maximilian Henkel.

Die Gäste gaben sich aber noch nicht geschlagen und konnten bis auf zwei Tore verkürzen. Bis zum Spielstand von 26:24 in der 53. Minute hielt die SHG das Spiel offen und konnte noch von einem Punktgewinn träumen.

In der Schlussphase gelang aber nur noch ein Treffer, so dass Baunatal am Ende noch zu einem klaren 33:25-Erfolg kam. „Wir haben lange Zeit einer Spitzenmannschaft auswärts Paroli geboten. Zu mehr hat es am Ende aber nicht gereicht, weil uns die nötige Konstanz fehlte“, sieht Böttcher seine Mannschaft auf dem richtigen Weg.

Hofgeismar/Grebenstein:Müller (1.-48.), Brand (48.-60.) - B. Fehling (5/5), Helling (2), Gerhold (2), F. Fehling (3), Schilke (2), Schröer (3), Kramski (4/2), Kurban (1), Lindemann, Kleinschmidt (3).

Spielverlauf: 3:2, 3:7, 4:10, 8:11, 12:14, 18:14, 22:20, 24:20, 26:24, 28:25, 33:25. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.