Zwehrener Frauen auch betroffen

Vier Punkte Abzug für Handballer der TG Wehlheiden in der Landesliga

Kassel. Wie alle Jahre wieder veröffenlichte der Hessische Handballverband die Punktabzüge wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls auf Verbandsebene. Die Wehlheider traf es am härtesten.

Gerade hatten die Landesliga-Handballer der TG Wehlheiden ein wenig aufgeatmet. Nach dem Trainerwechsel – Steve Winterhoff löste Dino Duketis ab – feierten sie gegen den TSV Ost-Mosheim endlich den zweiten Saisonsieg. Und nun das.

Sechs Zähler fuhr die TGW bisher ein, vier davon werden ab Saisonende abgezogen. Weitere Abzüge bei den Männern: VfL Wanfried 2, HSG Baunatal, Ost-Mosheim 1, MSG Körle/Guxhagen, TV Hersfeld je 1.

Bei den Frauen verliert Oberligist Zwehren/Kassel einen Zähler, Ligakonkurrent Eintracht Böddiger zwei. Außerdem: Tuspo Waldau, HSG Lohfelden/Vollmarshausen je 2, HSG Wesertal 3, FSG Körle/Guxhagen 2. (red)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.