Waldau hält Fritzlar II in Schach

Kassel. In einer bis zum Schluss engen Landesligapartie schlugen die Handballerinnen des Tuspo Waldau in eigener Halle Germania Fritzlar II mit 20:19 (11:10).

Häufig wechselte die Führung, absetzen konnte sich keine der Mannschaften. Kurz vor Ende hatte Waldau eine Drei-Tore-Führung herausgeworfen. Die mit drei Spielerinnen der ersten Mannschaft gekommenen Gäste (Dietrich, Kerwin und Ahrend) kämpften sich aber bis auf ein Tor wieder heran. Der Ausgleich gelang ihnen nicht mehr, sodass der Tuspo für seine geschlossene Mannschaftsleistung und großen Einsatz belohnt wurde.

Tore Waldau: Horn 1, Nowak 1, Becker 1, Lyell 1, Künzli 5, Höhne 9, Witte 1, Dörfler 1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.