Wehlheiden unterliegt beim Mitaufsteiger

Wamfried. Die Handballer der TG Wehlheiden kassierten am 15. Spieltag der Landesliga Nord ihre vierte Niederlage. Sie war verdient.

Trotzdem fiel sie mit 25:30 (15:12) bei Mitaufsteiger Wanfried zu hoch aus. Mit einer 3:2:1-Deckung und ohne Linksaußen spielte die TGW stark auf und setzte sich 3:0 ab. Bis zur Pause gelang eine 15:12-Führung.

Nach der Halbzeit fand das Team von Kapitän Philip Bachmann nur schwer zurück ins Geschehen. Die Deckung hatte keinen Zugriff mehr auf das Wanfrieder Angriffsspiel. So lag die TGW ab der 42. Minute zurück und konnte das Spiel nicht mehr drehen. Am Samstag treffen die Wehlheider vor heimischer Kulisse auf den TSV Korbach.

Wehlheiden: Diederich, Lilienthal - Mock, Konze 5, Lausch 1, Bachmann 1, Duketis 1, Volland 2, Reinbold, Wolk 8/4, Winterhoff 4, Bachmann 3. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.