Hofgeismar/Grebenstein verliert 24:37 in Vellmar

TSV zeigt SHG die Grenzen auf

Traf viermal: Christopher Gerhold, hier ein Archivbild, war einer der besten Werfer bei der SHG. Foto: mrß

Vellmar. Nichts zu holen gab es für den Handball-Landesligisten SHG Hofgeismar/Grebenstein, der beim Zweiten TSV Vellmar mit 24:37 (10:21) unterging. Es war das erste Saisonspiel, in der die SHG völlig ohne Chance war. „Vellmar hat uns deutlich unsere Grenzen aufgezeigt. Das ist eine Mannschaft, mit der wir uns nicht messen können“, erkannte SHG-Betreuer Andreas Kramski die Überlegenheit der Gastgeber an.

Von der Spielstärke her ordnete Kramski den Oberligaabsteiger als noch stärker als die Mitkonkurrenten um die Spitzenplätze HSG Baunatal und Bad Hersfeld ein.

Einigermaßen Spannung war in der Partie des zweiten gegen den Sechsten nur bis zum 7:5 in der zehnten Minute. Nach diesem ordentlichen Beginn bauten die Gäste aber stark ab.

Die Gastgeber nutzten nun jede Schwäche gnadenlos aus und bestraften die Fehler jeweils mit Tempogegenstößen. Ganz große Probleme bereitete der SHG Vellmars starke Rückraumachse mit Fabian Struif, Benjamin Gunkel und Jannik Steiner. Bei den Tempogegenstößen zeichnete sich vor allem der schnelle TSV-Linksaußen Lance-Phil Stummbaum aus. Im Angriff wurde Vellmars Torwart Christian Gumula regelrecht warmgeschossen.

So zogen die Gastgeber Tor um Tor davon, während die Gäste angesichts des immer größer werdenden Rückstandes die Köpfe hängen ließen. Daher drohte der SHG beim Pausenstand von 21:10 ein Debakel.

„Für die zweite Halbzeit ging es darum, mehr Gegenwehr und eine andere Körpersprache zu zeigen“, beschrieb Kramski die Zielsetzung für die restlichen 30 Minuten. Diese verliefen aus SHG-Sicht wesentlich erfreulicher, weil jetzt mehr Widerstand geleistet wurde. So konnten die Gastgeber ihren Vorsprung nur noch um weitere zwei Tore erhöhen. Mit der Ausbeute von 14 Treffern nach der Pause zeigte sich auch Kramski zufrieden.

SHG: Müller, Brand - F. Fehling (1), Kleinschmidt (3), Kramski (1), Helling (1), Lindemann (1), Maiterth (1), B. Fehling (1), Schröer (5), Schilke (3), Gerhold (4/1), Kurban (2). (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.