Landesliga-Handballer steigern Chance auf Klassenerhalt nach 33:28 gegen Fuldatal

Zwehren wehrt Angriff ab

Guter Rückhalt: Der Zwehrener Torhüter Florian Wasmann zeigte einige starke Paraden gegen Fuldatal und hielt sein Team im Rennen um den Klassenerhalt. Foto: Fischer

Fuldatal. „Das war vielleicht unsere letzte Chance und wir haben sie genutzt, auch wenn wir uns das Leben selbst schwer gemacht haben.“ Die Erleichterung stand Trainer Harald Meißner und seinen Spielern der HSG Zwehren nach dem 33:28 (15:15)-Derby-Sieg bei der HSG Fuldatal-Wolfsanger in der Handball-Landesliga Nord ins Gesicht geschrieben.

Die erste Halbzeit begann sehr ausgeglichen. Kurios: Bruno Gerner hatte sich nach sieben Minuten bereits zwei Zeitstrafen eingehandelt. Die Hausherren überstanden die Unterzahl aber ohne große Probleme. Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit zwei gut aufgelegten Torhütern, Lukas Krug im Fuldataler Gehäuse und Florian Wasmann auf Seiten der Gäste, in dem es zur Pause leistungsgerecht 15:15 stand.

Einen bitteren Moment erlebte Zwehrens Thilo Umbach in der 37. Minute, als er mit verdrehtem Knie am Boden liegen blieb. Wie schwer die Verletzung ist, konnte noch nicht gesagt werden, allerdings rechnete Meißner bereits mit einem längeren Ausfall.

In der 46. Minute gelang es Zwehren, auf 24:22 davonzuziehen. Diese Führung hielten sie bis in die Schlussminuten. Gegen sehr offensiv spielende Gastgeber erzwang Zwehren mit schnellen Kontern die Entscheidung.

Ein Punkt fehlt den Zwehrenern noch zu einem Nichtabstiegsplatz. Für Fuldatal dürfte sich das Thema Klassenerhalt dagegen nach der Niederlage gegen den Tabellennachbarn erledigt haben. „Die Chance auf den Klassenerhalt haben wir nicht heute, sondern in vielen Spielen zuvor verspielt“, bilanzierte Hazim Prezic, der erneut seinen Nachwuchsspielern die Gelegenheit gab, sich zu präsentieren.

Fuldatal: Krug, Petrauskus - Arend 1, Langmann 3, Helbing 4, Rösler 5, Scholz 2, Welch 1, Astapov 1, Kroll 1, Gerner, Gerike, Winterhoff 7/2, Seibert 3

Zwehren: Wasmann - Rittmeier 6, Mügge, Röhrscheid 2, Cammann, Hartung 4, Thier, Käse 7/1, Stingel 4, Wolk 3/1, Ringleb 6, Umbach 1

Von Tobias Kisling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.