Frauenhandball: Hoof/Sand/Wolfhagen nach 31:24 bei Bad Wildungen mit Vellmar ganz oben

Nur eine kurze umbequeme Phase

Drehte in der Schlussphase mächtig auf: Hanna von Dalwig gelangen in den letzten acht Minuten vier Tore. Archivfoto:  Hofmeister

Bad Wildungen. Einen klaren 31:24 (14:7)-Sieg feierte die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen beim Aufsteiger HSG Bad Wildungen/Friedrichstein/Bergheim und setzte sich damit punkt- und torgleich mit Vellmar an die Tabellenspitze der Frauenhandball-Landesliga. Die Gäste begannen sehr konzentriert in der Abwehr mit erfolgreichen Tempogegenstößen und Treffern über die zweite Welle. Die Folge war eine 6:0-Führung nach zehn Minuten.

Auch nach diesem furiosen Start hatten die Gäste das Spiel im Griff und konnten mit  einem  Vorsprung  von sieben Toren in die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeit wurde die Führung auf 20:12 ausgebaut. Wer nun an einen klaren Sieg der Gäste gedacht hatte, sah sich getäuscht. Im Gefühl des sicheren Sieges war bei Hoof/Sand/Wolfhagen plötzlich der Faden gerissen. Die Wildungerinnen holten Tor um Tor auf und hatten in der 52. Minute beim Stand von 20:22 wieder einen Punktgewinn in Aussicht. Daraufhin nahm Gästetrainer Chris Ludwig eine Auszeit. In dieser kritischen und aufregenden Phase übernahm Hanna von Dalwig die Verantwortung. Mit vier Treffern per Tempogegenstoß und über Außen trug sie mit dazu bei, dass die Gäste wieder bis auf sieben Tore davonziehen konnten. „Wir haben in der Schlussphase wieder eine gute Rückwärtsbewegung gezeigt“, lobte Ludwig auch die Defensivleistung seiner Mannschaft, in der besonders Lisa Keim und Annika Neurath sowie Larissa Lubach überzeugten.

Hoof/Sand/Wolfhagen: Rodziewicz, Clobes - Ludwig, L. Lubach (8), E. Lubach, H. v. Dalwig (9), Willer (2), Sule (4), Larbig, Neurath (3/1), Keim (4), Haupt (1), Ritter.

Spielverlauf: 0:6 (10.), 7:14 (30.), 12:20, 20:22 (52.), 24:31 (60.). (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.