Handball-Landesliga: Körle/Guxhagen Dritter

FSG-Erfolg dank Torfrau Behrmann

Guxhagen. Die Landesliga-Handballerinnen der FSG Körle/Guxhagen überwintern auf dem dritten Tabellenplatz. Dafür reichte dem Team von Trainerin Dagmar Hoppe ein 33:32 (15:15)-Erfolg beim TSV Heiligenrode, den Torhüterin Janne Behrmann mit einem gehaltenen Siebenmeter nach Ablauf der offiziellen Spielzeit sicherte.

Dabei waren die Guxhagenerinnen schlecht in die Partie gestartet und lagen zumeist mit zwei Toren zurück, ehe die Hoppe-Sieben bis zur Pause ausgleichen konnte. Nach Wiederanpfiff bestimmte der Aufsteiger das Geschehen und lag mit vier Toren in Front. „Dann haben wir unnötige Fehler gemacht und die Bälle einfach weggeworfen“, ärgerte sich Hoppe. Mit der Folge, dass die Gastgeberinnen zum 32:32 ausgleichen konnten und nach dem Führungstreffer der FSG erneut die Möglichkeit zum Punktgewinn hatten. Doch dann sorgte Janne Behrmann mit ihrer Parade für grenzenlosen Jubel im FSG-Lager.

Tore FSG: Johnson 2, Hoppe 7, Hungerland 1, Kördel 8/2, Rotolo 1, Gutheil 3, Weiß 11/3. (mgx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.