Mit 39:27

HSG Hoof/Sand/Wolfhagen schlägt Schlusslicht FSG Körle/Guxhagen

+
Beste HSG-Werferin: Annika Neurath, hier im Spiel gegen den TSV Vellmar, warf insgesamt elf Tore.

Guxhagen. Die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen schlug das Schlusslicht FSG Körle/Guxhagen mit 39:27.

Allerdings war das Match lange Zeit wesentlich ausgeglichener als es das Ergebnis aussagt. „Körle/Guxhagen hat es 40 Minuten gegen uns gut gemacht. In den letzten 20 Minuten hatten wir jedoch deutlich mehr zuzulegen“, sprach HSG-Trainer Chris Ludwig von einer lange Zeit engen Partie.

Seine Mannschaft hatte dabei einen guten Start hingelegt und mit 4:1 geführt. Danach verloren jedoch die Gäste in der Abwehr ihren Faden. Da sie zudem mit insgesamt sieben Innenpfostentreffern Pech hatten, gerieten sie sogar zwischenzeitlich mit zwei Toren in Rückstand.

Immerhin sorgte die gut aufgelegte Natalie Weinrich mit ihren Paraden dafür, dass die Gäste zur Halbzeit knapp mit zwei Toren führten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte die HSG gleich auf 16:13, doch konnten die Gastgeberinnen danach wieder zum 19:19 ausgleichen. Erst zwischen der 37. und 40. Minute konnte sich der Favorit nach vier Toren in Folge auf 23:19 absetzen. Körle/Guxhagen hielt aber weiter dagegen und ließ bis zum 26:30 in der 48. Minute den Rückstand nicht weiter anwachsen. Erst danach zog die HSG entscheidend über 35:26 bis zum 39:27-Endstand davon. Neben dem Tempospiel überzeugte in der Schlussphase vor allem die Abwehr, die in den letzten zwölf Minuten nur noch ein Gegentor zuließ. Wie schon im letzten Spiel klappte das Zusammenspiel zwischen Rieke Hrdina und Annika Neurath hervorragend.

Hoof/Sand/Wolfhagen:Weinrich (1.-40.), Rodziewicz (40.-60.) - Ritter, Lubach (6), Haupt, H. v. Dalwig (8), Schmalz (2), Willer (2), S. Frankfurth, Engelbrecht, Sule (3), Neurath (11/5), Hrdina (7).

Tore Körle/Guxhagen:Hildebrand (9/4), Kördel (6/2), Becker (3), Pollmer, Hungerland, Andrei, Geßner (je 2), Griesel (1).

Spielverlauf: 1:4 (4.), 4:5 (9.), 7:5 (13.), 9:7 (17.), 12:14 (26.), 19:19 (37.), 19:23 (40.),  26:35  (56.), 27:39 (60.). 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.