Handball-Landesliga: Hoof/Sand/Wolfhagen unterliegt Schlusslicht 20:24

HSG-Frauen blamieren sich

Tempogegenstoß: Kathleen Engelbrecht kommt ungehindert zum Wurf, doch der Ball landet nicht im Twistetaler Kasten.

Sand. Mit einer Blamage endete für Frauenhandball-Landesligist HSG Hoof/Sand/Wolfhagen der erste Auftritt des neuen Jahres. Vor eigenem Publikum in der Sander Sporthalle gab es nach einer enttäuschenden Vorstellung ein 20:24 (8:12) gegen das bisherige Schlusslicht HSG Twistetal. Es war zugleich die erste Nullnummer nach zuvor fünf Siegen in Folge für den Tabellenvierten.

Für HSG-Betreuer Bernd Oberbeck kam diese Pleite jedoch nicht unerwartet: „Wir hatten zwar gut trainiert, aber die schlechten Torabschlüsse haben sich im Spiel fortgesetzt. Twistetal hat verdient gewonnen. Keine unserer Spielerinnen ereichte Normalform.“

Bis zum 4:4 blieb das Spiel ausgeglichen, ehe sich die Gäste absetzten und mit einer Führung von vier Treffern in die Pause gingen. Entscheidend für diesen Rückstand war die schlechte Torausbeute. So benötigten die Gastgeberinnen für die acht Tore 24 Positionsangriffe, eine zweite Welle und sechs Tempogegenstöße. Sie scheiterten dabei immer wieder an der sehr gut aufgelegten Gästetorhüterin Katharina Wieck.

Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich die schlechte Chancenverwertung fort, so dass Twistetal über die Spielstände 18:12, 20:15 und 22:18 zu einem sicheren Sieg kam. Die Vereinigten verwandelten nur vier von 16 Tempogegenstößen und verwarfen zum Entsetzen ihrer Anhänger fünf Siebenmeter. Schwächen zeigte über die gesamte Spielzeit aber auch die Abwehr, so dass Twistetals Rückraumspielerinnen Janina Tönepöhl und Meike Jäger fast nach Belieben trafen.

Hoof/Sand/Wolfhagen: Rodziewicz (1.-59.), Clobes (59.-60.) - Sule (3), Engelbrecht (6/2), Bauch, von Dalwig (6), Neurath (4/2), Ritter, Wietis, Larbig, Willer (1), Haupt, L. Lubach, E. Lubach. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.