Handball-Landesliga Nord, Frauen: Twistetal empfängt Spitzenreiter Kirchhof II

Kahyar: Erfolgserlebnis fehlt

Schwierige Aufgabe: Das Team von Trainer Ufuk Kahyar empfängt am Samstag Spitzenreiter Kirchhof II. Foto: Spitzkopf/nh

Mühlhausen. Das wird schwierig: Die Handballerinnen der HSG Twistetal stehen in der Landesliga Nord vor einer hohen Hürde. Am Samstag reist der Tabellenführer SG Kirchhof II an, Spielbeginn ist um 17 Uhr.

Zuletzt in Heiligenrode konnte die HSG nur eine Viertelstunde mithalten. „Das war der Handball, den ich mir wünsche und den die Mädels eigentlich auch können“, erklärt HSG Trainer Ufuk Kahyar, der rätselt: „Irgendwie fallen die Mädels nach einer bestimmten Zeit in ein Loch und haben es sehr schwer, sich selber dort heraus zu kämpfen.“ Fehler im Angriff führten zu zahlreichen Tempogegenstößen, die Twistetal auf die Verliererstraße brachten. Zudem kamen Probleme in der Abwehr.

„Natürlich fehlt auch ein Erfolgserlebnis, um wieder Moral zu tanken und gegen Kirchhof wird das natürlich sehr, sehr schwer werden“, weiß Kahyar. Allerdings baut er auf die Außenseiterrolle. „Die oben in der Tabelle stehen, haben immer den Druck, Punkte zu verlieren. Wir hingegen stehen unten, können frei aufspielen und haben nichts mehr zu verlieren.“

Insgesamt will Kahyar, dass sich sein Team wieder besser präsentiert. „Keiner erwartet, dass wir gegen so einen Gegner gewinnen. Deshalb heißt es, über die gesamten 60 Minuten hinweg wieder mit einer guten Einstellung zu kämpfen. Das hat mir in den letzten Spielen leider gefehlt.“ Dabei muss Twistetal versuchen, das schnelle Kirchhofer Spiel nach vorn zu unterbinden. Die starke SG-Torhüterin Karina Morf mit ihren Tempogegenstoßpässen und die schnelle Rechtsaußen Laura Nolte bestrafen jeden Fehler gnadenlos. So heißt es auch für den Angriff: Geduldig spielen. Alle außer Laura Zähler sind am Samstag mit von der Partie. (kwx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.