Handball-Landesliga Nord, Frauen: Schlusslicht Twistetal reist zur HSG Hoof/Sand/Wolfhagen

Kahyar setzt auf Spaß und Motivation

Mühlhausen. Die Handballerinnen der HSG Twistetal blasen in der Landesliga Nord zur Aufholjagd: Mit dem Auswärtsspiel bei der HSG Hoof/ Sand/ Wolfhagen startet das Team am Sonntag (18 Uhr) in die Rückrunde.

„Wir sind Tabellenletzter, aber wir wollen das Beste aus unserer Situation machen und mit einer neu motivierten Mannschaft in die Rückrunde starten“, gibt sich Trainer Ufuk Kahyar kämpferisch. Der weiß natürlich, dass seine HSG in Sand klarer Außenseite ist. Allerdings kann sein Team aus der Außenseiterrolle heraus befreit aufspielen, zumal alle Spielerinnen fit sind. „Ganz wichtig ist aber auch, dass wir wieder mit Spaß und Motivation in die Rückrunde gehen, denn beides ist den Mädels nach den vielen auch unglücklichen Niederlagen verloren gegangen“, so Kahyar.

Gegen „Ho/Sa/Wo“ wird vor allem das Rückzugverhalten der Gäste entscheidend sein, da die Gastgeberinnen im Tempospiel ihre Stärken haben. Selber hofft Kahyar darauf, dass sein Team die Chancen konsequent verwertet. „Dann werden wir sehen, was rauskommt“, so Kahyar abschließend. (kwx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.