Kater trifft zum Abschied für den TSV

Lisa

Niestetal. Einen ungefährdeten 31:22 (18:10)-Sieg feierte der TSV Heiligenrode in der Handball-Landesliga der Frauen gegen die FSG Waldhessen.

Im letzten Spiel von Mittelspielerin Lisa Kater, die beruflich nach Südhessen zieht, zeigte der TSV seine beste Saisonleistung.

Von Beginn an dominierten die Niestetalerinnen das Geschehen gegen den Vorletzten und führten bereits nach elf Minuten mit 10:2. Zwar verkürzten die Gäste kurz vor der Halbzeit nochmals, doch im zweiten Abschnitt ließen die Gastgeberinnen nichts mehr anbrennen. (red)

TSV: Dammer - S. Burghardt 1, Schulte 1, Braun 3, Untermann 1, Kater 8, N. Müller 4, Esser 6, Stiefel 4/4, Szeltner 1, Petrauskaite 2. Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.