Klarer Erfolg für Vellmars Frauen – 33:21

TWISTETAL. Die Frauen des TSV Vellmar führen weiter souverän die Tabelle der Handball-Landesliga an. Mit 33:21 (16:7) setzten sie sich bei der HSG Twistetal durch.

In der Mehrzweckhalle in Mühlhausen ließen die Gäste von Beginn an keine Zweifel aufkommen, dass sie dieses Spiel gewinnen wollten. Die Abwehr des TSV stand sicher und kaufte den Gastgeberinnen den Schneid ab. So kam Vellmar zu vielen Tempogegenstoßtoren.

Nach der Pause bestimmte der TSV Vellmar weiter klar das Spiel. Trainer Andreas Paul wechselte munter durch, und so kamen fast alle Spielerinnen zum Torerfolg. (fri) Vellmar: Stern, Müller; Hoppe 5, Breiding 3, Homburg 6, Nolte 2/2, Steiner, Springer 2, Steyer 7/6, Bender 1, Scharff 2, Paul 3, Lohr 1. S. Weinreich 1

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.