Lohfelden hat erneut das Nachsehen

Durchgesetzt: Florina Hessburg warf sechs Tore. Archivfoto: Malmus 

Lohfelden. In der Handball- Landesliga verlor die HSG Lohfelden/Vollmarshausen 22:25 (11:14) gegen die HSG Twistetal, einen weiteren Gegner im Kampf gegen den Abstieg.

Die Gäste kamen besser in die Partie und führten schnell mit drei Toren. Es dauerte knapp fünf Minuten, bis die Gastgeber ihr erstes Tor warfen. Die schlechte Chancenverwertung, darunter drei verworfene Siebenmeter, trug dazu bei, dass die Lohfeldenerinnen immer einem Rückstand hinterherliefen. Auch in Halbzeit zwei bot sich den Zuschauern ein unverändertes Bild. Lohfeldens Abwehr zeigte sich zu löchrig, sodass Twistetal immer wieder leichte Tore erzielte. Auch sechs geworfene Tore von Spielertrainerin Florina Hessburg waren am Ende zu wenig.

Tore HSG: Stunz 2, Rohr 4, Verzani 2, Löber 2, Kaiser 1, Peter 3, Rybnicek 1, Hieronymus 1, Hessburg 6 (pfw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.