Lohfelden wieder knapp geschlagen

Großenlüder. Die Frauen von Handball-Landesligist HSG Lohfelden/Vollmarshausen verloren erneut knapp. Mit 20:22 (11:12) hatten sie bei der FSG Hainzell/Großenlüder das Nachsehen.

Die Partie stand für die HSG unter keinem guten Stern. Mit nur elf Spielerinnen, darunter Trainerin Florina Hessburg, kam sie aufgrund von Stau zu spät zur Vorbereitung. Hessburg kam erst 20 Minuten vor Beginn an. Doch trotz aller Widrigkeiten starteten die Gäste gut und führten zwischenzeitlich mit vier Toren. In Hälfte zwei leisteten sie sich die üblichen schwachen zehn Minuten, in denen wenig klappte. Dies nutzte die Heimsieben, um sich abzusetzen. Auch eine starke Nicole Faller, die ihr Debüt auf Seiten der HSG gab, konnte die Niederlage nicht verhindern. (pfw)

Tore HSG: Pugh 3, Kaiser 2, Peter 1, Rybnicek 2, Hieronymus 3, Hessburg 2, Faller 7.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.