Frauenhandball-Landesliga Hoof/Sand/Wolfhagen gewinnt 29:25 bei Eintracht Baunatal

Ludwig verliert Wette

Zahlte zehn Liter Kaltgetränke: Chris Ludwig, Trainer der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen. Seine Mannschaft siegte zum Abschluss bei Eintracht Baunatal. Archivfoto:  Hofmeister

Großenritte. Mit einem 29:25 (15:17)-Sieg beim GSV Eintracht Baunatal feierte der Frauenhandball-Landesligist HSG Hoof/Sand/Wolfhagen einen gelungenen Saisonabschluss. Damit konnte sich die HSG für die unglückliche 26:27-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren und übertraf die Punktausbeute der Vorrunde noch um einen Zähler. Das hatte Folgen für HSG-Trainer Chris Ludwig, der damit seine Wette gegen die Mannschaft verlor und zehn Liter Kaltgetränke zahlen musste: „Angesichts unserer tollen Saison mit Platz drei habe ich das gern gemacht.“ Bevor der letzte Sieg beim Tabellenfünften feststand, musste seine Mannschaft noch einmal ein hartes Stück Arbeit leisten. „Es war ein kampfbetontes Spiel, das deutlich enger war, als es das Ergebnis aussagt,“ sprach Ludwig von einem zu hoch ausgefallenen Sieg seiner Sieben.

Beide Teams mussten auf ihre Rückraumschützinnen verzichten. Bei der Eintracht fehlte Selina Schneider und bei der HSG Aileen Sule.

Den besseren Start erwischten die Gastgeberinnen, die schnell mit 4:1 führten und mit einem Vorsprung von zwei Toren in die Pause gingen. Dieser Vorsprung hielt bis zur 48. Minute.

Durch die erneut tadellose Siebenmeterschützin Sophia Frankfurth und zweimal Annika Neurath gingen die Gäste in der 51. Minute erstmals in Führung und konnten nach dem Ausgleich auf 25:22 erhöhen. Die Eintracht kämpfte sich bis zur 59. Minute noch einmal auf 25:26 heran, bevor Lea Willer mit ihren zwei Treffern für die Entscheidung sorgte.

Schiedsrichterbeleidigung

Nachdem Katja Gerbig wegen Schiedsrichterbeleidigung noch die Blaue Karte erhielt, verwandelte Torhüterin Malgorzata Rodziewicz den Siebenmeter zum 29:25-Endstand.

Für Torhüterin Laura Clobes und Jana Larbig, die aus privaten Gründen aufhören, war es das Abschiedsspiel.

Um diese Lücken zu schließen, ist Ludwig in aussichtsreichen Gesprächen mit zwei neuen Spielerinnen.

HSG Hoof/Sand/Wolfhagen: Rodziewicz (1/1), Clobes - Ludwig, Ritter, L. Lubach (6), Haupt (1), S. Frankfurth (7/5), H. v. Dalwig (1), Willer (5), Engelbrecht, Larbig, Bauch, Neurath (8).

Tore Eintracht Baunatal: Gerbig (10/1), Geßner, Huy (je 4), Dieling (2), Waschinger (2/1), Penner, Israel, Hoscan (je 1).

Spielverlauf: 4:1 (5.), 8:6 (14.), 8:8 (16.), 11:9 (19.), 14:13 (23.), 16:13, 17:15 (30.), 17:17 (34.), 19:17 (37.), 21:19 (48.), 21:22 (51.), 22:22 (52.), 22:25 (55.), 25:26 (59.), 25:29 (60.). (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.