Heiligenrode sichert sich mit Aufholjagd einen Punkt in Waldau

Mehr Kampf statt Klasse

Steuerte acht Tore bei: Vanessa Künzeli. Foto: Schachtschneider

Kassel. 14 Zeitstrafen und 21 Siebenmeter – das Derby der Handball-Landesliga zwischen Tuspo Waldau und dem TSV Heiligenrode war an Kampf kaum zu überbieten. Beim 28:28 (14:12) verschenkte Waldau jedoch einen Punkt.

Dr Spielbeginn gehörte jedoch den stark ersatzgeschwächten Gästen aus Niestetal. Immer wieder fand der TSV die Schnittstellen in der offensiven Waldauer Abwehr und ging mit 5:3 in Führung (8.). Aber auch Waldau kam danach immer besser ins Spiel. Beim 11:10 gingen die Gastgeberinnen erstmals in Führung (27.) und hielten diese bis zur Pause.

Danach aber dominierte zunächst Waldau das Geschehen auf dem Parkett. Gegen immer stärker werdende Waldauerinnen lag der TSV plötzlich 15:22 zurück (40.).

Wer jetzt aber von einem lockeren Derbysieg ausging, wurde getäuscht. Heiligenrode stellte die Abwehr um, holte Tor um Tor auf und kam durch Larissa Burghardt zum 26:26-Ausgleich (57.) „Wir waren klar überlegen, haben aber durch unnötige Fehler Heiligenrode zurück ins Spiel gebracht“, ärgerte sich Waldaus Trainer Klaus Reinicke.

Nachdem Heiligenrode die Partie drehte war es Katja Brand, die mit einem Siebenmeter kurz vor Ende den Punkt für Waldau sicherte. „Der Knackpunkt war unsere Umstellung in der Abwehr. Ich bin stolz auf die Mannschaft,“, lobte Heiligenrodes Co-Trainerin Tanja Sterzing. Waldau: Alheit, F. Witte - Geßner 3, Klatt 1, Nowak 1, Schmid 1, Höhne 5, Schmied 1, Künzeli 8/2, Leippi (n.e.), John (n.e.), Brand 8/7. Heiligenrode: Dammer - Braun 2, Burghardt 2, N. Müller 3, Esser 4, C. Müller 3, Stiefel 10/10, Petrauskaite 3, Szeltner, Petrauskiene 1. (msf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.