Landesliga: SG-Juniorteam wieder mit Kühlborn

SVG ohne Albus gegen Waldhessen

+
Sandra Kühlborn

Schwalm-Eder. Alle drei heimischen Handball-Teams bekommen es in der Frauen-Landesliga am Wochenende mit Aufsteigern zu tun.

SV Germania Fritzlar II - FSG Waldhessen (Sa. 16 Uhr). Im zweiten Heimspiel soll gegen den bisher sieglosen Aufsteiger FSG Waldhessen der erste Saisonsieg her. „Wir müssen unsere Leistung aus der ersten Halbzeit gegen Hainzell/Großenlüder abrufen und über sechzig Minuten halten“, stellt Torben Hause klar. Der SVG-Coach muss jedoch auf Torjägerin Nina Albus und Norina Horn verzichten. Die Gegnerinnen aus Rotenburg gehen als Außenseiter in die Partie, doch das Team des ehemaligen Gensunger Zweitliga-Spielers Jonggi Pasaribu ist nicht zu unterschätzen. Sie spielen einen schnellen Ball und haben mit Rückraumspielerin Alina Braun (A-Jugend Kirchhof) einen starken Neuzugang. Zudem fehlte zuletzt die starke Rückraumschützin Stefanie Krestel.

SG 09 Kirchhof II - FSG Harleshausen/Ahnatal (So. 17 Uhr). „Wir werden Harleshausen nicht unterschätzen“, erklärt SG-Coach Andreas Milke. Für die Partie stößt Torjägerin Sandra Kühlborn, die zuletzt aus persönlichen Gründen fehlte, wieder zur SG. Zentrale Akteurin der FSG ist Neuzugang Vanessa Künzli vom Landesliga-Absteiger TuSpo Waldau. Die Spielmacherin überzeugte in den ersten Spielen mit guter Übersicht und Torgefährlichkeit.

HSG Hofgeismar/Grebenstein - FSG Körle/Guxhagen (So. 17.30 Uhr). „Hofgeismar/Grebenstein ist einer der stärksten Aufsteiger, aber es muss unser Anspruch sein, dieses Spiel zu gewinnen“, sagt Hinnerk Hrdina. Dabei warnt der FSG-Trainer vor dem guten Torhüter-Duo Michella Mander und Annika Erbuth: „Wir müssen konsequent abschließen und dürfen sie nicht zum Faktor werden lassen.“ Besonders von seiner rechten Abwehrseite erwartet Hrdina eine konzentrierte Darbietung. „Wir müssen ihre linke Angriffsseite unter Kontrolle bekommen, denn dort laufen fast ihre gesamten Aktionen.“ (mm)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.