Frauenhandball: Landesligist Wesertal im letzten Auswärtsspiel nach Heiligenrode

Platz zwei verteidigen

Wieder dabei: Joana Leibecke steht Wesertal im letzten Auswärtsspiel der Saison nach ihrer Rotsperre wieder zur Verfügung. Foto: mrß

Oberweser. Drei Wochen nach dem letzten Spiel gegen Twistetal und drei Wochen vor dem Saisonende in der Frauenhandball-Landesliga gastiert die HSG Wesertal am Samstag (16 Uhr) in der Sporthalle der Wilhelm-Leuschner-Schule beim TSV Heiligenrode.

Es ist das letzte Auswärtsspiel der Saison für die HSG, die mit einem Sieg ihren derzeitigen zweiten Platz gegenüber Fritzlar II verteidigen will. Nur noch eine theoretische Chance besteht für die HSG auf Platz eins, die jedoch vor dem danach folgenden Spitzenspiel gegen Kirchhof II aufrechterhalten werden soll. „Es wird nach der langen Pause sicherlich schwer, wieder in den gewohnten Rhythmus zu kommen“, sieht HSG-Trainer Detlef Schröer Probleme in der dreiwöchigen Spielpause. Daher hat sich bei seiner Mannschaft nach dem hart erkämpften 26:23-Heimerfolg über den Abstiegskandidaten Twistetal die Personalsituation wieder gebessert.

So wird Rückraumspielerin Joana Leibecke nach ihrer Rotsperre wieder dabei sein. Sie soll aus dem Rückraum neben Thekla Riedel und Ann-Sophie Pzyludzki für den nötigen Druck sorgen. Dagegen wird auf der Spielmacherinnenposition neben Anna Riedel Marie Scheidemann fehlen. Für sie wird Tessa Herbold mitwirken. Auch am Kreis hat Schröer mit Ida Riedel wieder eine zusätzliche Alternative zu Natascha Mießen zur Verfügung.

Beim Sechsten Heiligenrode, der nach der 28:34-Niederlage gegen Kirchhof II ein ausgeglichenes Punktekonto aufweist sieht der HSG-Trainer die Außenpositionen stark besetzt. Vorteile sieht er bei seiner Mannschaft hingegen in der größeren Wurfkraft und Breite des Kaders. Im Hinspiel gelang vor eigenem Publikum ein sicherer 30:23-Erfolg. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.