Frauenhandball-Landesliga: Hoof/Sand/Wolfhagen 29:29 bei Körle/Guxhagen

Rodziewicz hält Punkt fest

Unmittelbar vor dem Abpfiff: HSG-Torhüterin Malgorzata Rodziewicz parierte einen Siebenmeter. Archivfoto:  Hofmeister

Guxhagen. Mit dem 29:29 (11:13)-Unentschieden bei der FSG Körle/Guxhagen unterstrich die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen, dass sie völlig zu Recht zu den Spitzenmannschaften der Frauenhandball-Landesliga gehört. Dieses von Anfang an sehr ausgeglichene Verfolgerduell hatte das entsprechend dramatische Ende. 49 Sekunden vor Schluss erzielte Rückraumspielerin Aileen Sule den 29:29-Ausgleich. Das Unentschieden verteidigte Torhüterin Malgorzata Rodziewicz mit einem in der Schlusssekunde gehaltenen Siebenmeter von Sandra Johnson.

Für HSG-Trainer Chris Ludwig war es ein völlig unberechtigter Strafwurf: „Der Torschiedsrichter hat Freiwurf für uns gepfiffen, aber der weiter entfernt stehende Feldspielschiedsrichter hat sich mit seiner Auffassung, wonach es Abwehr durch den Raum war, durchgesetzt. Glücklicherweise blieb diese Entscheidung für uns ohne Folgen.“ Ansonsten zeigte sich Ludwig mit der Leistung der Schiedsrichter durchaus zufrieden.

Richtig begeistert war er vom Spiel seiner Mannschaft und von der Begegnung insgesamt: „Das war ein sehr gutes Landesligaspiel mit einem absolut gerechten Ausgang. Meine Mannschaft hat fantastisch gekämpft.“

Die Gäste fanden sehr gut ins Spiel und führten mit 6:3. Nach einigen Zeitstrafen kippte die Partie zu Gunsten der Gastgeberinnen, die mit 9:7 führten und diesen Vorsprung auch mit in die Halbzeitpause nahmen.

Auch in der zweiten Halbzeit erwischte die HSG den besseren Start und konnte wieder mit 14:13 in Führung gehen.

Etwas Pech mit Pfosten- und Lattentreffern führten danach wieder zu einer Zwei-Tore-Führung der FSG, die bis drei Minuten vor Schluss hielt, ehe den Gästen in der dramatischen Schlussphase noch der Ausgleich gelang.

Insgesamt bot die Abwehr eine starke Leistung und konnte die Kreise der Topspielerinnen Sabrina Weiß und Jana Hoppe einschränken. Dahinter erwies sich Torhüterin Rodziewicz als wichtiger Rückhalt.

HSG Hoof/Sand/Wolfhagen: Rodziewicz, Clobes - Ludwig, Ritter, Lubach (1), Haupt (1), S. Frankfurth, Larbig, H. v. Dalwig (7/4), Willer (5), Engelbrecht (2), Sule (5), Bauch (3), Neurath (5/1).

Beste Torschützinnen Körle/Guxhagen: Weiß (9/2), Johnson (5/2). (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.