Landesliga: Wesertal-Frauen erwarten Wollrode

Saisonabschluss in heimischer Halle

Einsatz fraglich: Ob Anna Riedel (rechts) zum Saisonabschluss spielen kann, steht noch nicht fest. Foto: mrß

Oberweser. Erneut in eigener Halle bestreitet Frauenhandball-Landesligist HSG Wesertal am Sonntag (17 Uhr) in der Sporthalle der Grundschule in Oedelsheim sein letztes Saisonspiel gegen den TSV Wollrode.

Es ist ein Spiel, das unter anderen Vorzeichen stattfindet als das Heimspiel der Vorwoche gegen den Spitzenreiter Kirchhof II. War das 20:20 gegen den neuen Meister und Oberligaaufsteiger ein Spiel mit finalem Charakter, bei dem es darum ging, dem Aufstiegsfavoriten ein Bein zu stellen, geht die HSG diesmal als klarer Favorit in die Partie. Dennoch erwartet HSG-Trainer Detlef Schröer noch einmal ein hartes Stück Arbeit für seine Mannschaft: „Das wird noch einmal eine richtig harte Nuss, da es für Wollrode noch um den Ligaerhalt geht.“

Seine Warnungen sind nicht einfach dahingesagt, denn der noch auf dem sicheren neunten und viertletzten Platz liegende Neuling verlor zuletzt mit 24:29 beim Vorletzten Eschwege und liegt nur punktgleich vor dem Drittletzten Twistetal und einen Punkt vor Eschwege. Außerdem hat seine Mannschaft das Hinspiel mit 27:29 verloren. Eine solche Niederlage soll sich nun im letzten Spiel vor eigenem Publikum nicht wiederholen. „Wir haben noch etwas gutzumachen und wollen unseren guten zweiten Platz vor Fritzlar unbedingt mit einem Sieg verteidigen“, hofft Schröer auf einen konzentrierten Auftritt seiner Mannschaft.

Da Wollrode sicherlich noch einmal alles geben wird, erwartet Schröer die gleiche Einstellung und Leidenschaft wie gegen Kirchhof II: „Wichtig wird es sein, gleich gut in das Spiel zu kommen“. Vor diesem letzten Spiel plagen ihn zudem leichte Personalsorgen, zumal noch fraglich ist, ob die im letzten Spiel umgeknickte Spielmacherin Anna Riedel mitwirken kann. Daneben ist noch die eine oder andere Spielerin angeschlagen. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.