Frauenhandball-Landesliga: Hoof/Sand/Wolfhagen verliert bei Hainzell/Großenlüder unglücklich mit 29:31

Starke Leistung nicht belohnt

Anweisungen: Larissa Lubach warf das letzte Tor vor der Pause und auch den letzten Treffer für Hoof/Sand/Wolfhagen. Foto:  Hofmeister

Großenlüder. Äußerst unglücklich mit 29:31 (16:12) verlor die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen das Verfolgerduell der Frauenhandball-Landesliga bei der FSG Hainzell/Großenlüder. Nach dem Spiel sprach HSG-Trainer Chris Ludwig von einer unverdienten Niederlage: „Wir waren über 50 Minuten hinweg die bessere Mannschaft und sind dann durch drei umstrittene Zeitstrafen in den letzten Minuten ins Hintertreffen geraten.“

Mit dem Auftritt seiner Mannschaft zeigte er sich hingegen mehr als zufrieden: „Wir haben uns gegenüber den letzten Spielen deutlich gesteigert. Vor allem in den ersten 30 Minuten haben wir glänzend agiert.“

In einer sehr guten Partie setzten sich die Gäste nach einem ausgeglichenen Beginn über 7:3 und 10:5 bis auf 13:7 ab. Vor der guten Torhüterin Malgorzata Rodziewicz stand die Abwehr sehr sicher. Vorne stießen die HSG-Spielerinnen immer wieder erfolgreich in die Lücken.

Mit dem Tor von Larissa Lubach zum 16:12 ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit verkürzten die Osthessinnen auf ein Tor. Die gut stehende HSG-Deckung konnte die herausragende Rückraumspielerin Miriam Schmidt und Kreisläuferin Eugenia Wertmüller nicht ganz ausschalten, die fast zwei Drittel der FSG-Tore warfen. Ein letztes Mal ging die HSG in der 57. Minute trotz Unterzahl durch Aileen Sule mit 28:27 in Führung. Eine Minute vor Schluss markierte Lubach den 29:29-Ausgleich, bevor der FSG das 30:29 gelang und mit der Schlusssirene das 31:29 erzielte.

Hoof/Sand/Wolfhagen: Rodziewicz, Clobes - Ritter, L. Lubach (6), S. Frankfurth (3/3), Larbig, H. v. Dalwig (1), Willer (5), Sule (8), Engelbrecht (1), Bauch, Neurath (5).

Tore Hainzell/Großenlüder: Schmidt (12/6), Wertmüller (8), Kums (4), Reith, Janisch, Hahn (je 2), Greb (1).

Spielverlauf: 3:3 (6.), 3:7 (13.), 5:10 (16.), 7:13 (19.), 8:14 (21.), 10:15 (23.), 12:16 (29.), 14:18 (36.), 18:19 (40.), 21:24 (47.), 25:27 (55.), 27:28 (57.), 29:29 (59.), 31:29 (60).

(zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.