Frauenhandball-Landesliga: Hoof/Sand/Wolfhagen verliert erstmals in dieser Saison

Trotz Steigerung 27:28

Torwurf: Annika Neurath auf dem Weg zu einem ihrer sechs Treffer für Hoof/Sand/Wolfhagen. Foto:  Hofmeister

Hoof. Im vierten Spiel der Frauenhandball-Landesliga hat es den Frauenhandball-Landesligisten HSG Hoof/Sand/Wolfhagen erstmals erwischt. Gegen den hoch gehandelten Aufsteiger FSG Körle/Guxhagen kassierte die HSG eine unnötige 27:28 (15:16)-Heimniederlage. „Wir haben besser als zuletzt gespielt, aber noch nicht das abgerufen, was wir wirklich können“, hat HSG-Co-Trainer Bernd Oberbeck trotz der Niederlage eine leichte Steigerung gesehen.

Vor der stimmungsvollen Kulisse von fast 200 Zuschauern in der Schauenburghalle in Hoof gerieten die Gastgeberinnen nach ausgeglichenem Beginn mit 2:7 in Rückstand. In dieser Phase schlichen sich bei der HSG viele Fehler in Form von Fehlpässen und Fehlwürfen ein. Hinzu kam noch eine ungeordnete Abwehr. Nach einer Auszeit lief es etwas besser, aber vorne waren die Vereinigten noch zu harmlos. Erst durch einige verwandelte Tempogegenstöße gelang der Ausgleich zum 13:13, ehe wieder einige Fehler zum knappen Pausenrückstand führten.

Sule nicht wirklich fit

Nach dem Seitenwechsel gingen die Gastgeberinnen mit 18:17 in Führung, ehe wenig später wieder die Gäste mit vier Toren auf 19:23 wegzogen. Aus dem Rückraum kam wenig Druck, weil Sinje Bauch fehlte, Aileen Sule nicht richtig fit war und die Außen scheiterten zu oft an der Torhüterin. Die Abwehr hatte vor allem Probleme mit Körles Rechtsaußen, während die Topspielerin Sabrina Weiß nur auf vier Tore kam. Dennoch gelang es, zum 23:23 auszugleichen. In der spannenden Schlussphase erzielte Lea Willer vier Minuten vor Schluss den 27:27-Ausgleichstreffer.

Ein Abspielfehler zwei Minuten vor dem Ende und ein erfolgreich abgeschlossener Tempogegenstoß zum 27:28 ließen schließlich die Gäste jubeln.

Hoof/Sand/Wolfhagen: Rodziewicz, Clobes - Willer (7), Keim (1), L. Lubach (3), Larbig, Sule (2), Neurath (6/4), Haupt (1), v. Dalwig (6/1), Engelbrecht (1), Ritter.

Spielverlauf: 2:7 (10.), 7:11 (19.), 13:13 (27.), 15:16 (30.), 19:23 (42.), 23:23 (45.), 27:27 (56.), 27:28 (58.). (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.