Landesliga: Körle/Guxhagen sinnt auf Revanche – Saisonaus für Fritzlars Torhüterin Jennifer Czaja

TSV-Abstieg ist bei Niederlage besiegelt

Schwalm-Eder. Vier Spieltage vor dem Saisonende in der Handball-Landesliga zählt für den TSV Wollrode im Kellerduell beim TuSpo Waldau nur ein Sieg.

HSG Bad Wildungen/Friedrichstein/Bergheim - FSG Körle/Guxhagen (Sa. 16 Uhr). „Wir haben etwas gut zu machen“, sagt FSG-Trainerin Anja Sonneborn vor der Partie gegen die Waldeckerinnen. Denn im Hinspiel verloren die FSG-Handballerinnen gegen den Mitaufsteiger in eigener Halle überraschend 30:32.

Besonders auf die schnelle erste und zweite Welle der Gastgeberinnen müssen Jana Hoppe und Co. achten. „Wir müssen ein gutes Rückzugsverhalten zeigen“, sagt Sonneborn und ergänzt: „Denn im Positionsangriff sind wir stärker.“ Allerdings werden die Gäste aktuell von einer Grippewelle geplagt.

TuSpo Waldau - TSV Wollrode (Sa. 19 Uhr). Fünf Punkte trennen den TSV vor dem rettenden neunten Platz, den aktuell der Tuspo belegt. Bei einer Niederlage wären die Blau-Weißen abgestiegen. „Aber wir nehmen den Kampf an“, erklärt TSV-Coach Zoltan Bartalos. Er warnt vor allem vor Waldaus Linkshänderin Lena Höhne, die der Ungar bei Bad Wildungen einst selbst trainierte. Von seinem Team fordert Bartalos mehr Selbstvertrauen in der Offensive.

SV Germania Fritzlar - TSV Heiligenrode (So. 15 Uhr). Seit acht Spielen sind die Domstädterinnen nun ungeschlagen und wollen diese Serie auch gegen den TSV fortsetzen. „Wir nehmen die Favoritenrolle an“, erklärt SVG-Trainerin Viktoria Marquardt, „wissen aber auch, dass uns diese Mannschaft nicht besonders liegt.“

Verzichten muss Marquardt allerdings auf Torhüterin Jennifer Czaja, die mit einem Knorpelschaden für den Rest der Saison ausfällt. Zu den Leistungsträgerinnen der Gäste gehören die ehemalige litauische Nationalspielerin Asta Petrauskiene sowie die Rückraumspielerinnen Larissa Burghardt und Evita Petrauskaite. (mgx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.