Landesliga, Frauen: 24:20 gegen Hoof/S./W.

Twistetal siegt

Mühlhausen. „Wir haben das Unmögliche möglich gemacht“, freute sich Twistetals Trainer Ufuk Kahyar nach dem ersten Sieg im neuen Jahr in der Handball-Landesliga der Frauen gegen den Tabellendritten. Mit 24:20 (12:8) hat sich die HSG Twistetal gegen die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen durchgesetzt.

Mit einer aggressiven Abwehr kauften die Twistetalerinnen den Gastgeberinnen den Schneid ab. Die Gäste schafften es, die Wolfhagenerinnen nicht ins Spiel kommen zu lassen. Genau das hatten sie sich vor Beginn vorgenommen und setzen dies im Spiel erfolgreich um. „Unsere Abwehr war ein Garant dafür, dass wir den Sieg eingefahren haben“, war Kahyar überzeugt. Auch in der zweiten Hälfte überzeugte Twistetal: „Jede ist dahin gegangen, wo es weh tut und hat um Torchancen gekämpft“, lobte der Coach. „Nur so haben wir das über die Bühne gebracht und gewonnen. Ich will niemanden hervor heben, aber Katharina Wieck im Tor war überragend, sie hat fünf Siebenmeter gehalten.“

Tore für Twistetal: Jäger 6, Schröder 3, Zähler 1, Padtberg 1, Tönepöhl 8/3, Happe 2, Hildebrand 1, Schlodder 2. (kwx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.