Badmintonspielerin Mosenhauer überzeugt

Vellmarerin holt drei Medaillen

Drei Podestplätze: Lia Mosenhauer. Foto: Malmus

bad marienberg. Durch drei Podestplätze bei der Südwestdeutschen Meisterschaft in Bad Marienberg hat sich Lia Mosenhauer (TSV Vellmar) in allen drei Disziplinen die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der Altersklasse U13 erkämpft. Mit dem dritten Einzel-Platz in Verbindung mit den Erfolgen bei den vorangegangenen Ranglistenturnieren sicherte sich die junge Vellmarerin die Teilnahme bei der deutschen Meisterschaft im Mädchen-Einzel.

Im Mixed ging die Vellmarerin mit Partner Simon Krax (BV Maintal) an den Start. Im Finale fanden die beiden Badmintontalente allerdings in Schubert/Potthoff (Erfurt/Trier) ihre Meister.

Auch im Damendoppel blieb Mosenhauer bis zum letzten Spiel dabei. Zusammen mit Partnerin Sarah Bertuleit (TuS Bad Marienberg/Rheinland) spielte sie sich in das Finale gegen Wegener/Marburger (Saarbrücken/Baumolder). Nach gewonnenem ersten Satz gab das Duo unerwartet den zweiten Satz ab. Im dritten Satz fingen sich die beiden Mädchen zunächst wieder und führten sogar mit 18:14. Ihr Spiel brach dann allerdings völlig zusammen, und den beiden gelang kein einziger Punkt mehr, so dass es am Ende 18:21 für ihre Gegnerinnen ausging. (lr)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.