Landesliga, Frauen: Twistetal unterliegt Waldau mit 23:27

Zu viel Standhandball

Und weg mit dem Ball: Jana Schröder steuerte ihrer HSG zwei Treffer bei. Verdeckt ist die Waldauerin Lena Höhne. Foto: zws

Mühlhausen. Die HSG Twistetal hat in der Handball-Landesliga der Frauen eine 23:27-Niederlage gegen TuSpo Waldau einstecken müssen.

HSG Twistetal - TuSpo Waldau 23:27 (12:16). Die Twistetalerinnen erwischten einen schweren Start und hatten große Probleme mit der offensiven Deckung der Gäste. „Wir haben sehr viel Standhandball gespielt“, kritisierte HSG-Trainer Ufuk Kahyar. „Und Waldau hat uns über die erste und zweite Welle quasi überlaufen, weil wir vorn durch technische Fehler die Bälle vertändelt haben.“ In den Eins-gegen-Eins-Situationen kam die HSG zum Torwurf, scheiterte aber immer wieder an der guten Waldauer Torhüterin (3:6).

Mitte der ersten Halbzeit kam Twistetal besser ins Spiel und eroberte sich die Bälle. Auch die 5:1-Abwehr stand besser und die HSG schaffte den 10:10-Ausgleich. Durch verlorene Bälle gerieten die Gastgeberinnen bis zur Halbzeit abermals in Rückstand (12:16).

In Hälfte zwei startete die HSG gut und hielt das Spiel offen. Die Spielweise auf beiden Seiten wurde härter und es hagelte Zwei-Minuten-Strafen sowie Siebenmeter. Die HSG kam schnell auf drei Tore heran und verkürzte zum 15:18. „Ohne Janina Tönepöhl im Angriff haben mir die Alternativen gefehlt“, sagte Kahyar. Hinzu kamen noch die Verletzungen von Meike Jäger, die durch ein grobes Foul gestoppt wurde und Laura Zähler, die beide nicht mehr weiter spielen konnten. Trotz kämpferischem Einsatz musste sich Twistetal mit 23:27 geschlagen geben. „Die Mannschaft hat gut gekämpft und mit der offensiveren Deckung zum Schluss haben wir die zweite Halbzeit gut gespielt. Darauf kann man aufbauen“, so Kahyar. Ein Sonderlob vom Trainer bekam Sofie Grabarz: „Sie hat Tönepöhls Position mit ihren 17 Jahren wirklich gut übernommen und das Bestmögliche draus gemacht.“

Tore für Twistetal: Jäger 9/5, Schröder 2, Grabarz 6/5, Padtberg 4, Happe 1, Hildebrand 1. (kwx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.