Saisonauftakt in fremder Halle

Vorjahresmeister Hoof/Sand/Wolfhagen startet am Samstag in Wollrode

+
Ab heute wieder auf Punktejagd: Handball-Landesligist HSG Hoof/Sand/Wolfhagen, hier Aileen Sule beim Wurf, startet heute bei Wollrode in die neue Saison.

Hoof. Auswärts in der Sporthalle in Guxhagen am Samstag (17 Uhr) beim TSV Wollrode geht die Saison in der Frauenhandball-Landesliga für den Meister der Vorsaison, die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen, los.

Für HSG-Trainer Chris Ludwig ist dieses Spiel ein guter Auftakt. Seine Mannschaft konnte sich dort in der Vorsaison knapp mit 27:25 behaupten und zu Hause deutlich mit 31:23 gewinnen. Auch diesmal erwartet er beim Siebten der Vorsaison wieder eine knifflige Aufgabe: „Das ist eine eingespielte Mannschaft, die sich bei zwei Zu- und einem Abgang nur geringfügig verändert hat. Die erfahrene Trainerin Margret Schmidt versteht es dabei gut, ihre Mannschaft auf die jeweiligen Gegner einzustellen. Dazu erwartet uns in Guxhagen eine stimmungsvolle Kulisse.“

Zu beachten ist beim TSV insbesondere der Rückraum mit Lena Ludwig, Laura Klipp und Janina Friedrich. Um erfolgreich dagegenzuhalten, müsse sich seine Mannschaft auf sich selbst konzentrieren. Als Meister werde es in dieser Saison schwerer werden, da alle Gegner gegen sie als Gejagte besonders motiviert seien: „Wir werden nichts geschenkt bekommen und müssen daher jedes Spiel mit 100 prozentiger Konzentration angehen.“

Die Vorausetzungen, wieder mit einem Auftaktsieg eine erfolgreiche Saison einzuläuten sind dabei günstig, denn Ludwig kann auf einen eingespielten Kader zurückgreifen, der mit der talentierten Rike Hrdina von Dittershausen noch erweitert wurde. Voraussichtlich werden beim TSV alle Spielerinnen zur Verfügung stehen. In der Vorbereitung wurden die Grundlagen einer guten Fitness, die schon in den Vorjahren viele Siege brachte, gelegt. Darauf lässt sich aufbauen, und die Chanccen sind gut, mit einem hohen Tempo dem Auftaktgegner gleich zwei Punkte abzunehmen. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.