Abstiegssorgen bleiben trotz des Sieges groß

Waldau gewinnt

Kassel. Trotz eines nie gefährdeten 27:20 (13:9)-Heimsiegs in der Handball-Landesliga gegen die FSG Hainzell/Großenlüder stehen die Frauen des Tuspo Waldau kurz vor dem Abstieg.

Durch eine starke Mannschaftsleistung setzte sich das Team von Trainer Klaus Reinicke bereits früh ab. Über eine 10:5- Führung ging es mit 13:9 in die Halbzeit. Nach der Pause dasselbe Bild. Die Heimsieben spielte konzentriert und baute den Vorsprung bis auf sieben Tore kontinuierlich aus. Trainer Reinicke wirkte nach dem Spiel zufrieden, richtete den Blick jedoch schon auf die nächste Woche: „Das waren zwei sehr wichtige Punkte für uns. Wir wollen versuchen, den Schwung von heute mit in die nächste Partie gegen Vellmar zu nehmen.“ (pfw)

Waldau: Alheit, Althans; Schmied, Nowak 1, Becker 6, Künzli 5, Kesper, Höhne 6, Walz, Witte 1, Geßner 2, Dörfler 4, Knauf 2, Walz,

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.