Handball-Landesliga: Tuspo verliert bei Hoof/Sand/Wolfhagen in dieser Höhe überraschend 20:40

Waldau kommt unter die Räder

Nicht zu stoppen: Immer wieder ließen die Waldauerinnen, hier Jacqueline Dörfler (rechts), die Hooferinnen wie Aileen Sule entwischen. Foto: Hofmeister

Schauenburg. Mit einer 20:40 (10:18)-Niederlage kehrte Frauenhandball-Landesligist Tuspo Waldau von der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen zurück. Bereits in der Vorsaison hatte es beim neuen Tabellendritten nichts zu holen gegeben. Doch damals hielt sich die Niederlage mit acht Toren noch in Grenzen. Dieses Mal zeigte die Anzeigetafel bereits zur Pause eine Acht-Tore-Führung für die Gastgeber an. Am Ende standen für die Waldauer Damen nur 20 geworfene, aber sogar 40 gefangene Tore zu Buche.

Tuspo-Trainer Klaus Reinicke zeigte sich nach dem Spiel tief enttäuscht, erkannte aber auch die Leistung der Gastgeberinnen an, denen er Oberliganiveau attestierte. „Gegen einen bärenstarken Gegner war von Anfang an kein Kraut gewachsen“, so Reinicke.

Von Beginn an geriet Waldau ins Hintertreffen. Nach einem 0:2 vergrößerte sich der Rückstand kontinuierlich bis zur Halbzeitpause. Bereits zu diesem Zeitpunkt war eine Vorentscheidung gefallen. Jedoch blieben die Gastgeber weiter hochmotiviert und ließen die Zügel trotz beruhigender Führung nicht schleifen. Hinzu kam, dass Waldau an den Torfrauen der Gäste scheiterte und klarste Torchancen nicht nutzte.

Dies bestrafte Hoof sofort, was zu zahlreichen Tempogegenstößen führte. Besonders Außenspielerin Larissa Lubach konnte sich mit insgesamt 14 Treffern auszeichnen. Somit geriet die zweite Halbzeit für die Gäste aus Waldau zu einem Debakel. Der Rückstand wurde immer größer, und schließlich mussten die Gäste sogar das 40. Gegentor hinnehmen.

Hoof/Sand/Wolfhagen: Rodziewicz, Clobes - Ludwig, Willer 5, Haupt 1, v. Dalwig 5, Sule 7, Ritter 1, L. Lubach 14, E. Lubach, Keim 2, Engelbrecht, Larbig, Neurath 5/2.

Waldau: Alheit - Nowak 1, Horn 1, Opper, Witte, Lyell 2, Geßner 2, Künzli 3, Kesper, Schmied 1, Brückmann, Höhne 5, Dörfler 5.

Von Michael Wepler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.