Handball-Landesliga: Tuspo-Frauen lassen TSV Vellmar beim 24:21 abblitzen

Handballerinnen aus Waldau setzen sich im Derby durch

Entwischt: Alena Breiding (links) und Farina Schmalz (Mitte) vom TSV Vellmar können die Waldauerin Vanessa Künzli nicht mehr am Wurf hindern. Foto: Koch

Kassel. Kampf statt Spielkultur bot das Landesliga-Derby der Handballerinnen des Tuspo Waldau und des TSV Vellmar. In einem hitzigen Duell setzten sich die Gastgeberinnen 24:21 (12:11) durch.

Vor dem Anpfiff überraschte der TSV. Mit Aileen Hoppe und Lia Bender standen gleich zwei Neuzugänge im Kader. „Beide haben erst einmal mittrainiert, aber durch unsere vielen Verletzten müssen sie gleich spielen“, sagte Trainer Andreas Paul.

Waldau legte meist vor, Vellmar glich prompt wieder aus. Als der Tuspo zum 9:6 erhöhte (16.), schien es, als könne er sich absetzen. Dann aber schied Kreisläuferin Yvonne Fölling nach einem Schlag an den Kehlkopf aus. „Das hat uns aus dem Spielfluss rausgeworfen“, meinte Tuspo-Trainer Klaus Reinicke.

Der TSV kam auf und ging 11:10 in Führung (23.). Danach aber verloren auch die Gäste den Faden. Mit schnellen Spielzügen baute Waldau nach der Pause den Vorsprung auf 18:14 (41.) aus. In der hitzigen Atmosphäre vor knapp 70 Zuschauern kämpfte sich Vellmar, angeführt von der immer stärker werdenden Alena Breiding, auf 19:20 heran (51.), verpasste dann aber bei Pfostentreffern den möglichen Ausgleich. Stattdessen erhöhte der Tuspo auf 22:19 (53.) und brachten den Vorsprung über die Zeit.

„Das war Kampf pur. Aber meine Mannschaft hat diszipliniert gespielt und verdient gewonnen“, meinte Klaus Reinicke. Andreas Paul ärgerte sich: „Wir sind selbst schuld, da wir in der Schlussphase zu viele Fehler gemacht haben. In der Abwehr haben wir gut gespielt, aber im Angriff merkt man uns an, dass die Abläufe nicht stimmen.“

Waldau: Alheit, Rau-Witte (1 Siebenmeter) - Witte 3, Geßner 2, Schmid 1, Nowak, Höhne 2, Schmied 3, Künzli 3, Leippi 2, Fölling 2/1, Brand 6/1

Vellmar: Stern (1. - 29., ab 52.), Müller (29. - 52.) - Hoppe, Breiding 7, Homburg 6, V. Weinreich, Nolte 3/2, Schmalz 1, Springer, Bender, Paul 4/2, S. Weinreich

Von Max Seidenfaden

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.