Landesliga: HSG gewinnt gegen Heiligenrode

Wichtige Punkte für Wesertals Frauen

Zehn Treffer: Tessa Herbold war am Sonntag die erfolgreichste Wesertaler Werferin. Foto: Löschner

Oedelsheim. Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Wesertal bleiben im neuen Jahr auf Kurs: Nach dem Sieg bei der FSG Waldhessen legte das Team am Sonntag nach.

25:21 hieß es nach 60 Minuten gegen den TSV Heiligenrode. Den Schlüssel zum Erfolg sah Trainer Heinz Kornrumpf in der Abwehr: „Wir haben intensiv an der Abwehr gearbeitet und hatten heute einen bombensicheren Mittelblock.“ Mehr Tempo und ein paar Tore mehr könnten nicht schaden, gewonnen werde ein Spiel aber immer hinten, so der Trainer. „Ich bin sehr froh, dass das heute so geklappt hat.

Von Anfang an hatten die Wesertalerinnen meist die Nase vorn, lagen nur nach etwa zehn Minuten einmal mit 4:6 mit zwei Toren hinten. Nach 20 Minuten stand eine Zwei-Tore-Führung zu Buche, die noch auf 10:7 und 12:8 ausgebaut wurdee. Zur Halbzeit stand es 13:11. Nach der Halbzeit machte Wesertal weiter Druck, konnte aber beim Stand von 17:14 zwei Zeitstrafen der Heiligenröder nicht nutzen, um endgültig davonzuziehen.

Die Gäste kämpften sich noch einmal heran, in der 48. Minute markierte Evita Petrauskaite sogar die 18:17- Führung. Die Reaktion der HSG folgte prompt: Tessa Herbold und Katharina Kranz brachten das Team innerhalb einer Minute wieder in Führung und nachdem Lendita Aliaj auf die Strafbank musste stellte Tessa Herbold per Siebenmeter die Zwei-Tore-Führung wieder her.

Diesen Vorsprung zehn Minuten vor Schluss ließen sich die Wesertalerinnen nicht mehr nehmen. Neben der konsequenten Abwehrarbeit, die im Tor von Diana Henze mit vielen Paraden erfolgreich unterstützt wurde, waren es besonders in der zweiten Halbzeit die Tore von Tessa Herbold, die den Erfolg sicherten: acht ihrer zehn Treffer erzielte sie im zweiten Durchgang.

Wesertal: Lange, Henze, Riedel I., Schilke (2), Borchert (1), Herbold (10), Riedel A. (2), Köster, Keßeler (1), Martin (4), Kranz (3), Mießen (2).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.