Wiederholung: Waldau heute in Wollrode

Sabrina Gombert

Kassel. „Ich hoffe, dass die Schiedsrichter diesmal objektiv urteilen“, sagt Klaus Reinicke, Trainer der Landesliga-Handballerinnen des Tuspo Waldau vor dem Wiederholungsspiel am heutigen Donnerstag beim TSV Wollrode (20.15 Uhr, Kreissporthalle Guxhagen). Es wurde erforderlich, nachdem Waldau gegen die Wertung der Anfang Oktober 22:27 verlorenen Partie Protest eingelegt hatte. Weil die Unparteiischen damals nicht erschienen, wurden sie von einem Gespann der Gastgeber vertreten – entgegen der Spielordnung des Hessischen Handballverbandes.

Waldau muss Sabrina Gombert (Kreuzbandriss) und Verena Schmidt (Blinddarm) ersetzen. „Ich gehe fest davon aus, dass wir gewinnen“, gibt sich Reinicke nach den Trainingseindrücken zuversichtlich. Holt der Tuspo die Punkte, setzt er sich von den Abstiegsrängen ab. (wba) Foto: privat/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.