1. Startseite
  2. Sport
  3. Handball regional

Melsungen/Körle/Guxhagen bei Junglöwen arg gefordert

Erstellt:

Von: Ralf Ohm

Kommentare

Thorge Lutze
Thorge Lutze © Pressebilder Hahn

„Wir sind keinesfalls chancenlos.“ Georgi Sviridenko, der Trainer der B-Jugend-Handballer der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen, sendet vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Deutschen Meisterschaft bei den Rhein-Neckar Löwen (So. 17 Uhr) eine Kampfansage nach Mannheim.

Mannheim/Melsungen – Der amtierende deutsche B-Jugend-Vize-Meister, der sich im Finale 2021 den Füchsen Berlin geschlagen geben musste, ist einer der härtesten Gegner, den die Nordhessen in der Auslosung erwischen konnten. Zugleich dürfte die mJSG aber auch besonders motiviert sein. Denn im Halbfinale des vergangenen Jahres behielten die Junglöwen mit 30:29 (12:12) knapp die Oberhand.

„Die Löwen sind breit aufgestellt und die Spieler alle sehr gut ausgebildet“, sagt Coach Sviridenko über den kommenden Gegner. Zugleich warnt der Olympiasieger vor der offensiv ausgerichteten Abwehr der Gastgeber, die auch körperlich sehr präsent sind. Am Sonntag dürfte daher besonders der Rückraum um Regisseur Thorge Lutze gefordert sein, die gegnerische Abwehr in Bewegung zu bringen.

Für Löwen-Trainer Tobias Scholtes zählen die Gäste zum Kreis der Titelkandidaten: „Mit Thorge Lutze, Lasse Ohl, Tom Wolf und Jost Liebergesell ist Melsungen sowohl im Rückraum wie am Kreis stark besetzt, aber auch die Wurfqualität von den Außenpositionen und die Torhüterleistung haben beim Finale der Hessenmeisterschaft herausgestochen“, lobt der frühere Bundesliga-Profi die mJSG-Talente.

Der 37-Jährige hat allerdings auch zahlreiche hochveranlagte Spieler in seinen Reihen. Neben DHB-Auswahlspieler Felix Göttler bildeten Dave Hörnig, Alexander Momber, Lennart Karrenbauer, Cedric Mayer, Marc Riffelmacher und Theo Sommer den Stamm der Landesauswahl von Baden-Württemberg, die am Wochenende den Deutschland-Cup gewannen. Für die mit acht mJSG-Talenten besetzte hessische Auswahl gab es hingegen nichts zu holen.

Auch interessant

Kommentare