Handball-Landesliga: TG Münden II kommt beim 26:31 zu spät in Schwung

Niederlage und Verletzte

War eine wertvolle Verstärkung: Arseniy Buschmann. Foto: Mai

Hann. Münden. Eine schwache erste Halbzeit verhinderte für die Landesliga-Handballer der TG Münden II ein besseres Resultat gegen den VfB Fallersleben. Die Gäste – einer der Aufstiegsaspiranten – erwiesen sich als das robustere Team, die TG II unterlag mit 26:31 (8:14).

Nackenschläge für die Gastgeber hatte es schon vor dem Anpfiff gegeben: Matthias Linke konnte aufgrund einer Grippe nicht eingesetzt werden, für ihn begann Dennis Senger auf Halblinks. Nach wenigen Minuten verletzte sich auch noch Linksaußen Tim Lieberknecht, Bruder Daniel hatte ein ähnliches Schicksal bereits in der Vorwoche gegen Braunschweig ereilt. Doch daran lag es nicht, dass die TG II nach 22 Spielminuten mit 3:12 im Rückstand lag. In erster Linie war es ein recht naives Wurfverhalten. Zwar gab es reichlich Chancen, aber Fallerslebens Keeper war kaum zu überwinden. Hinzu kamen zwei Holztreffer. So mussten sich die Zuschauer regelrecht Sorgen um ihre TG machen.

Doch nach dem Wechsel trat die Mannschaft gegen körperlich deutlich überlegene Gäste endlich so auf, wie es in der Landesliga nötig ist. Jetzt wurden die Zweikämpfe angenommen, wurde mutig in die Deckung gegangen. Großen Anteil daran, dass die Gastgeber nun die Zuschauer auf ihre Seite zogen, hatte Arseniy Buschmann aus dem Drittligakader. Neben seinen sieben Treffern verlieh er auch der Deckung mehr Aggressivität. Die TG II kam heran, und nach Arne Endigs Tor zum 17:20 (43.) sah sich der so lange souverän wirkende VfB zu einer Auszeit gezwungen.

Danach schaffte es das Gästeteam um den treffsicheren Ex-Mündener Daniel Treutler, seinen Abwärtstrend zu stoppen. Ein angeblich übergetretener Strafwurf und ein verworfener Konter trugen mit dazu bei, dass die TG II letztlich klar unterlag. Trotzdem können wir auf der zweiten Halbzeit aufbauen“, meinte Trainer Frank Janotta. Sicherlich aber nur dann, wenn weiterhin Unterstützung aus der Drittligamannschaft zur Verfügung steht.

TG II: Klocke, Gerland - Buschmann 7, Backs 4, Endig 4, Senger 3, Spangenberg 2, Mett 2, Herbold 1, Thormeier 1, Bartoschek 1, Rust 1, T. Lieberknecht. (mbr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.