Oberligist SVH Kassel feiert in Holzheim den ersten Saisonsieg im 17. Spiel

33:28 – Der Bann ist gebrochen

Nicht zu stoppen: Harleshausens Tim Räbiger (links, gegen Pohlheim) zeigte ein ganz starkes Spiel. Archivfoto: Fischer

Holzheim. Als die Schlusssirene in der Sporthalle Diez ertönte, gab es bei den Handballern der SVH Kassel kein Halten mehr. Ausgelassen tanzten die Harleshäuser auf dem Parkett. Vor Freude über den 33:28 (14:14)-Triumph bei dem TuS Holzheim – und vor allem dem ersten Sieg im 17. Oberligaspiel. „Es ist ein tolles Gefühl, dass die Mannschaft für ihre Arbeit endlich belohnt wurde“, freute sich SVH-Trainer Iljo Duketis.

Das Schlusslicht erwischte einen guten Start und führte mit 4:3 (7.), verpasste es aber, die Führung noch weiter auszubauen. Denn defensiv hatte die SVH die Gastgeber im Griff, mit einer Ausnahme. „Wir haben in der ersten Halbzeit zehn Gegentore durch die schnelle Mitte bekommen, das waren einfach zu viele“, bemängelte Iljo Duketis.

So drehte Holzheim vor der Pause die Partie, führte mit 14:12. Die SVH aber kam wie in der Vorwoche gegen Kahl/Kleinostheim mit dem Endspurt noch zum Ausgleich.

Die Entscheidung fiel auch diesmal unmittelbar nach der Pause – diesmal aber mit dem besseren Ende für die SVH. Angeführt vom starken Tim Räbiger machten die Harleshäuser aus einem 16:16 (32.) ein 22:16 (38.). Zwar kam Holzheim zwischendurch noch mal auf vier Tore ran, doch als die SVH in der 55. Minute das 30:23 erzielte, war die endgültige Entscheidung gefallen.

„Die Mannschaft hat heute alles gegeben und die taktischen Vorgaben perfekt umgesetzt. Darauf können wir aufbauen“, lobte Duketis sein Team.

SVH: Frohmüller, Zügler, Krätzig - Schlosser, Cermak 6/2, Schuldes 2, Konermann 3, Guthardt, Tataraga 6/1, Räbiger 8, Hofmeister, Sellemann 3, Botte 5 (msf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.