Handball-Oberliga: Nordhessen zeigen nur in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung

Erneute Niederlage für TSV Vellmar

AMORBACH. Die siebte Saisonniederlage musste Handball-Oberligist TSV Vellmar quittieren. Die Nordhessen unterlagen beim Drittliga-Absteiger TV Kirchzell in Amorbach mit 24:34 (10:24).

Der TSV Vellmar war wie zuletzt auch gut in die Partie gestartet. Nach zwölf Minuten aber zeigten sich eklatante Schwächen, als die Gäste scheinbar konditionelle Probleme hatten.

Die machten sich in der Abwehr (keine Beweglichkeit) und im Angriff (wenig Konzept) bemerkbar, sodass Kirchzell die Gäste gnadenlos auskonterte.

„Ich habe die Mannschaft in der Pause bei der Ehre gepackt“, sagte Trainer Heiko Illian. „Ich habe sie gefragt, ob wir denn hier 50 Gegentore fangen wollen. Das wäre neuer Rekord.“

Die Ansprache zeigte wohl Wirkung, denn die zweiten 30 Minuten gewann der TSV Vellmar mit 14:10. „Die Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit Willen gezeigt, alle haben gekämpft bis zum Umfallen“, sagte Illian. Besonders die Abwehr zeigte aufsteigende Tendenz, so kam man dann im Angriff auch zu einfachen Toren.

Für den TSV Vellmar, der auf den erkrankten Marc Imberger verzichten musste, waren Kevin Trogisch und Daniel Botte (je 6) die erfolgreichsten Torschützen. (fri) Foto: Fritschler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.