Vellmar steht gegen Hanau unter Zugzwang

Paul erwartet Reaktion

Angeschlagen: Lance-Phil Stumbaum. Archivoto: Fischer

Vellmar. Es hört sich fast wie eine Strafe an. In der Vorbereitung auf das Heimspiel gegen die HSG Hanau (Sonntag, 18 Uhr) mussten sich die Handballer des TSV Vellmar nochmals die zweite Hälfte gegen Gelnhausen auf Video ansehen.

Doch das Video sollte keineswegs als Bestrafung dienen. „Es geht darum, den Jungs ihre Fehler aufzuzeigen. Sie haben da viel zu früh die Köpfe hängen lassen und sich an keine taktischen Vorgaben mehr gehalten“, erklärt TSV-Trainer Andreas Paul.

Gegen den Tabellendritten muss sein Team vor allem auf einen Mann aufpassen: Björn Christoffel. Der 26-jährige Rechtsaußen führt die Torschützenliste der Liga mit 141 Treffern an. „Fast das komplette Hanauer Spiel läuft über ihn, was an sich ungewöhnlich ist. As muss unser Ziel sein, ihn aus dem Spiel zu nehmen“, sagt Paul.

Dabei hofft er auch auf Unterstützung der Ersatzspieler. Paul: „In den letzten Spielen ist es immer zu einem Bruch gekommen, wenn wir gewechselt haben. Jetzt müssen alle Gas geben“ (msf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.