Handball-Oberliga: Denk-Team verliert auswärts

SG 09 Kirchhof II unterliegt in Mörfelden/Walldorf

Karina Morf 

Mörfelden. Eine schwache erste Halbzeit hat die Oberliga-Handballerinnen der SG 09 Kirchhof II den Sieg gekostet. Bei der HSG Mörfelden/Walldorf unterlag das Team von Trainer Christian Denk mit 18:22 (8:13).

Als Sandra Kühlborn zum 14:14 traf (46.), schien der Oberliga-Neuling beim Tabellenzweiten auf eine Überraschung hoffen zu dürfen. Doch die Gäste vergaben in der Folge drei Siebenmeter und kassierten durch die Unparteiischen mehrere Zeitstrafen, die die Gastgeber nutzten, um beim 20:16 (55.) die Vorentscheidung herbeizuführen. Besonders HSG-Linksaußen Ewelina Samonin bekamen die Kirchhoferinnen nicht in den Griff. „Das ist richtig ärgerlich, weil hier für uns etwas drin war. Aber wir haben die erste Halbzeit verschlafen“, sagte SG-Coach Denk.

Denn Kirchhof hatten es zu Beginn mit einer Manndeckung gegen HSG-Spielmacherin Theresa Schill versucht, dafür in der Abwehr aber besonders den Außen zu viele Freiräume gelassen, so dass Mörfelden über 7:4 und 10:6 bis zur Pause auf 13:8 davonzog. Zudem ließ die Denk-Sieben in der Offensive zu viele Torchancen liegen.

Erst nach der Umstellung auf eine defensive 6:0-Abwehr fand Kirchhof, das auf Kim Mai (Erkältung) und Lisa-Marie Berz (privat verhindert) verzichten musste, zurück in die Partie. Im Angriff wussten besonders Kirsten Bänfer und Spielmacherin Luisa Teichmann zu gefallen während sich Karina Morf im Tor steigerte und die Defensive mit Annika Konklowsky im Mittelblock besser funktionierte. Beim 14:14 schien die Wende möglich, doch vergaben die SG-Talente nach Kühlborns Ausgleich zu viele Torchancen. „Wir haben noch einmal alles versucht, aber es hat nicht gereicht“, resümierte Denk und ergänzte: „Dafür haben wir uns Selbstvertrauen für das wichtige Heimspiel kommende Woche gegen Eibelshausen geholt.“ • SG: Morf, Ludwig - Nolte 3, Sauerwald 2, Krug 1, Bänfer 4, S. Kühlborn 4/3, Teichmann 2, Herwig, Konklowsky, Vaupel, Lucas. (mgx) Foto: Kasiewicz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.